Englisch und Spanisch oder Englisch und Italienisch(Gymnasium)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin :-)

ich weiss, dass diese Frage wahrscheinlich schon ziemlich oft gestellt wurde

Das mag sein, aber die Hintergründe für diese Fragen sind ja durchaus andere. Und eine mit dem Hintergrund "Schweiz" habe ich zumindest hier noch nicht gelesen. :-)

Ich habe zwar keine Erfahrung mit beiden Sprachen, aber vom Italienischen her kann ich relativ viel verstehen, wenn ich Spanisch lese.
Das bedeutet: Hast du eine von beiden einigermaßen gelernt, wird dir ein evtl. späteres Erlernen der anderen leicht fallen. Kein Wunder, bei derselben "Mutter" ;-)

Wenn ich in einem dreisprachigen Land leben würde, dann wäre es für mich keine Frage, welche der beiden Sprachen ich lernen würde.
Ganz abgesehen von diesem generellen Interesse, sich mit seinen Mitbürgern in ihrer Sprache verständigen zu können, könnte ich mir vorstellen, dass diese Wahl deine beruflichen Chancen in der Schweiz erhöhen könnte. Und du bist flexibler bei der Jobsuche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanisch, meine freundin meint italienisch sei schwerer als spanisch und sie ist Italienerin und lernt auch spanisch. Spanisch kannst du außerdem in mehreren ländern sprechen wie in südamerika was ein vorteil ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in der Schweiz lebst, hast du grösseren Möglichkeiten Italienisch, eher als Spanisch, zu hören, oder damit zu tun. Du könntest also die Gelegenheit ergreifen, Spanisch in der Schule, und Italienisch mit anderen Methoden, zu lernen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanisch, vorrausgesetzt du kannst einigermaßen englisch. Wenn nicht englisch. Und Italienischist zwar ne schöne sprache aber du wirst sie (außer im italien urlaub) wahrscheinlich nie brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?