Englisch selber lernen wie?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der dtv Verlag hat eine zweisprachige Bücher-Serie. Sind zwar eher Klassiker wie Das Gespenst von Canterville, Alice im Wunderland usw. aber du hast da Deutsch und  - in deinem Fall - Englisch nebeineinander.

Langenscheidt sieht auch gut aus und für eher kleines Geld
https://www.langenscheidt.de/Fit-in-30-Tagen-Englisch-Sprachkurs-fuer-Anfaenger-und-Wiedereinsteiger/978-3-468-28023-8

Am Smartphone kann ich dir für Android zB die App Memrise empfehlen.

Good luck and hold on ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten, mal in eine (größere) Buchhandlung in die Sprachabteilung zu gehen, um dort etwas zu stöbern (Kurse mit Buch, Übungsheft und Audiomaterial) und dich auch beraten zu lassen !

Es gibt bestimmt hervorragendes und auch kostengünstiges Material zu diesem Zweck. Und: Etwas Grammatikunterricht muss unbedingt auch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es denn statt mit einer teuren Sprachschule mit einem deutlich günstigeren Volkshochschulkurs, damit du erstmal die Grundlagen sauber lernst. Danach allein weiterzumachen, ist dann deutlich einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene kostenlose Seiten, die gut aufgebaut sind. Babbel finde ich didaktisch sehr gut gemacht. Man lernt dort anhand von Ton, Bildern und Schreiben bzw. Nachsprechen. Ich glaube die einfachen Lektionen sind noch kostenfrei. Wobei ich auch echt gute kostenlose Seiten gesehen habe. Google mal und probier aus was dir am besten gefällt. So wie ich dich verstehe bei Serien und Filmen kann das sehr "alltagssprachlich" oder fachspezifisch werden. Da würde ich echt auf pause drücken und nachgooglen. Sprichwörter sind oftmals auch ganz anders im Englischen vor allem, wenn sie noch genuschelt werden.

Probier den gesamten Media-Mix mal aus und dann wirst du selbst feststellen was dich weiterbringt. Mir hilft oft die Englische Version mit englischen Untertiteln. Habe aber auch schon oft deutsche genutzt. Ich glaube "Übung macht den Meister" könnte ich auch nicht ins Englische übersetzen. Aber es stimmt (leider).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilalion
29.06.2017, 13:20

Da rumar schreibt Buchhandlung. Fällt mir noch die kostengünstigere Bibliothek ein, da findet man inzwischen auch Multimedia DVD´s... Oder etwas isich in Englisch ansehen, was man im Deutschen schon 10 mal gesehen hat. Dann kann man gesehenes und gehörtes besser Verknüpfen.

0

Ich nutze die App "memrise" zum Sprachen lernen und bin bisher sehr zufrieden! Ist auch kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Babbel soll angeblich so toll sein wenn es um der Erlernen von Fremdsprachen geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kann ich selber englisch lernen

Wenn ein anderer es für dich lernt, hast du ja nichts davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englische Filme angucken mit deutschen Untertiteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreedySupport
29.06.2017, 13:11

Das könnte von mir kommen, Die Idee würde ich aufjedenfall mal testen funktioniert gut!

0
Kommentar von CelinaMarieFrie
29.06.2017, 13:16

So hab ich größtenteils mein Englisch verbessert

0

Was möchtest Du wissen?