Englisch schreiben, aber was?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fang klein an und nicht zu kompliziert. Für Gedichte musst Du in einer Fremdsprache etwas mehr drauf haben, als die Tatsache, wie das Ende der Zeile klingt und ob die nächste dazu passt. Da kommst Du ganz fix in Dinge wie Redewendungen und Sinnsprüche etc rein. Super, wenn Du das kannst, ansonsten könnte es Dich eher demotivieren.

Buch, naja...das is schon ne Leistung. Ich würde auch mit der Geschichte anfangen. Vielleicht kannst Du den Plot später für ein Buch verwenden, aber der Einstieg ist besser.

Wenn es Dir im Grunde mehr um das English schreiben geht als den Inhalt an sich, warum suchst Du Dir keinen Brief/Mailfreund? Mit dem kannst Du Dich immer austauschen, egal was sich gerade anbietet. Kulturell gesehen machts auch net dümmer...

Oder Du könntest Dich bei einem anderen Hobby (Keine Ahnung was Du halt so treibst) in einem englishsprachigen Forum anmelden und da über Themen mitreden.

Oder erstell Dir einen kostenlosen Blog für eine private Seite und berichte Tagebuch-like, was so in Deinem Leben passiert. Ob Du nun 800 Leser hast, is ja wurscht, hauptsache das Schreiben macht Dir Freude. :o)

Für was soll es denn sein? Für die Schule? Dann fände ich eine Kurzgeschichte gut. Ein Buch ist vielleicht zu viel für den Anfang.

Eine Geschichte, eine Kurzgeschichte, wenn du Ideen hast, dann auch ein Buch oder einen Songtext. Vielleicht ein Gedicht oder einen kurzen Bericht? Oder du könntest Filme/Bücher zusammen fassen oder weiter schreiben

Dann warte mit dem Schreiben, bis du dich entschieden hast.

Was möchtest Du wissen?