Englisch :OO.Hilfe!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist eigentlich ganz einfach. Du musst dir zuerst deinen Satz durchlesen den du hast. Dann musst du entscheiden, ob es sehr wahrscheinlich ist das die bedingung eintritt oder ob es eher unwahrscheinlich oder unmöglich (weil sie sich auf die vergangenheit bezieht) ist. Der 1. If-Satz Typ = sehr wahrscheinlich (also benutzt du will-future und simple present)

Der 2. If-Satz Typ = eher unwahrscheinlich (also benutzt du would+infinitiv und simple past)

Der 3. If-Satz Typ = unmöglich (also neutzt du would have+ 3. Form des Verbs und past perfect)

du brauchst zwei zeiten weil die erste im hauptsatz(also der mit dem if drin) und die zweite zeit in den nebensatz kommt ;)

...ich hoffe du hast es ein bisschen verstanden... die seite hier ist auch sehr gut um das alles nochmal nachzulesen und zu üben ;) http://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar/conditional-sentences

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barbiemuhaha
18.03.2012, 16:38

hää abba wie meinst du des z.B. wo ich would have und 3.form des verbes nehmen muss und past perfect??? wie meinst du das kannst du mal nen beispeilsatz machen und wie geht es bei "when Clauses"???

0

Google mal "Englisch Übung if bzw. when" da findest du garantiert Übungen und Erklärungen. Bei mir ist die Schulzeit lange her, aber ein bisschen was weiß ich noch: "if" wird im Deutschen im "falls" übersetzt und "when" mit "wenn". Das ist ein kleiner Unterschied... "When" ist mehr zeitlich gemeint. So nach dem Motto, wenn es zu regnene anfängt, dann gehen wir schnell nach Hause. "If" dagegen drückt eine Möglichkeit aus: Falls es regnet, gehen wir ins Kino. Sollte das Wetter schön bleiben, lieber ins Freibad... So in der Art!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also eig ist das ganz einfach. Es gibt drei Typen

Type 1: im if-clause benutzt du "simple present" und im main-clause "future tense" bsp.: If it rains, the tennis match will be cancelled möglich. "Wenn es regnet, dann..)

Type 2: im if-clause benutzt du "simple past" und im main-clause "would+infinitive" bsp.: If it rained, the tennis match would be cancelled. (bei möglichen bedingungen. "Wenn es regnen würde, dann...")

Type 3.: im if-clause "past perfect" und im main-clause "would have+past participle" bsp.: If it had rained, the tennis match would have been cancelled. (bei umöglichen bedingungen. Es ist unmöglich, dass es passiert (wegen vergangenheit etc) "Wenn es geregnet hätte, dann...)

Wichtig!!! Benutze NIE das "would" im If-clause. Immer nur im Main-clause

Hoffe ich konnte dir helfen Viel glück bei der arbeit Lg, Lisa :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?