Englisch mündliche Prüfung - wirklich "mündlich"?

5 Antworten

Also bei meiner mündlichen Prüfung in der 8. Klasse am Gymnasium sollten wir mit anderen einen Dialog sprechen, deswegen war es sogar gut wenn man umgangssprachlich geredet hat. Es kommt immer darauf an was ihr für ein Thema habt und ob die Lehrer davor was dazu gesagt haben. Sonst fragt Sie/Ihn doch nochmal danach. :)

Das Problem ist, dass unser Lehrer so ziemlich GAR NICHTS dazu gesagt :D Aber trotzdem danke ;)

0

Ihr müßt das Englisch sprechen, das ihr lernt und das während des Unterrichts gesprochen wird und nicht Umgangssprache oder Dialekte. Das versteht sich doch von selbst, englisch eben, nicht amerikanisch.

Ich versteh den Sinn dahinter nicht ganz. Warum versteht sich das von selbst? Es würde sich für mich von selbst verstehen, wenn man einheitlich in entweder "british english" oder "american english" bleiben muss. Weißt du warum das so ist? Also ich frag aus purem Interesse! Wir haben nämlich nicht solche Prüfungen, aber uns ist es selbst überlassen, ob wir in Aufsätzen british oder american english schreiben, solange wir einheitlich bleiben.

0

Ich bin in der 9 und hatte auch seit der siebten mündliche englischprüfungen... bald steht wieder eine bevor.. ich lerne auch ein einem gymnasium british english und uns is es nicht erlaubt in der prüfung oder generell im unterricht zum beispiel anstatt because nur cuz zu sagen oder anstatt can't das ausgesprochene cän't. Wir kriegen dann immer punktabzüge.. also lieber "richtiges" englisch sprechen und nicht umgangssprachlich

Viel glück und lg trololoooooo

Was möchtest Du wissen?