Englisch Mündliche Abitur ablauf

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Ablauf kann von Bundesland zu Bundesland geringfügig abweichen; Für niedersachsen - dort kenne ich mich aus - gilt:

1) je nach Gemütslage des Lehrers kann man sein "Thema" eingrenzen - wenn nicht gilt, dass alle "themenkorridore" der letzten 4 Semester "ran" kommen können.

2) du bist mindestens 45 min. vor Prüfungsbeginn in der Schule; ca 30 min vor Prüfungsbeginn betrittst du den Vorbereitungsraum, in dem du die Aufgabenstellungen, das Material und died Hilfsmittel erhältst.

Wichtig: Nie und nimmer anfangen Antworten schrtiftlich auszuformulieren, damit wirst du nie fertig.

3) der Protokollant bringt dic h in den Prüfungsraum, in dem der Prüfer, der Protokollant, der Fachprüfungsleiter, evt. der Schulleiter bzw. der Abiturprüfungsleiter vom Ministerium anwesend sind; gegen anwesende Fach- u. sonstige Lehrer kannst du dich nicht wehren.

4) Nach einer freundlichen Begrüßung beginnst du deinen Vortrag: freie Rede zu den gestellten Aufgaben; so lange du redest, wirst du i.d.R. nicht unterbrochen, es sei denn, du präsentierst eine völlig falsche Lösung.

  1. Nach deinem Vortrag wird der Prüfer deine wesentlichen Aussagen zusammenfassen, dich bitten, e vtl. gemachte Fehler zu korrigieren oder zu versuchen, ausführlicher zu antworten.

6) zum Schluss der Prüfung wird cder Prüfer versuchen, weiterführende, transferierende Fragen zu stellen - um evtl. dir die Chance zu einer besseren Note zu geben.

Allgemein: Versuche möglic hst so lange wie möglich zu reden, dann wirst du nicht unterbrochen und die Zeit für Fragen, die der Prüfer stellen kann, ist eingeschränkt. Wisse: je kürzer du antwortest, um so mehr Fragen kann der Prüfer stellen, um so "bescheidener" kann die Prüfung für dich laufen.

i.d.R. ist nach 25 min der Spuk vorbei.

Das Ergebnis erhältst du zu den angegebenen Zeitpunkten, also nicht direkt nach der Prüfung.

Was möchtest Du wissen?