Englisch: me?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

I=ich, me=mich und mir.  "me" muss man sagen, wenn das "ich" ein direktes oder indirektes Objekt ist und mit Präpositionen.  ABER viele Muttersprachler machen oft Fehler mit den Pronomen.  

Als Kinder werden wir korrigiert, wenn wir , z.B., "him and me" sagen, wenn "he  and I" korrekt ist. Also, manche Leute denken dass "him and me" muss immer falsch sein.  Das ist natürlich nicht der Fall.  Sie "überkorrigeren."  "Me" als Subjekt ist natürlich falsch aber oft sagen Leute "I", wenn "me" korrekt ist, besonders  wenn ein anderer (Pro)Nomen dazwischen kommt, z.B., "Please join my wife and I."  ("Please join my wife and me" ist korrekt.) 

Ich finde es ärgerlicher wenn man "I" statt "me" sagt als umgekehrt.  Es ist also verständlich, wenn man verwirrt ist, weil Muttersprachler so viele Fehler damit machen, dass man nicht mehr weiß was grammatikalisch korrekt ist.

Wie früher erwähnt, gibt es einige Ausdrücke mit "me", obwohl die Person eigentlich kein Objekt ist:  It's me. (am Telefon, vor der Tür)  Me too.  (Ich auch) Who, me?  (Wer, ich?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man das "ich" besonders betonen möchte: it's me - ich bin's.

Häufig auch nur als Antwort auf die Frage "Who was it!" - "Me!"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hier verweise ich gerne auf folgenden Witz meines Freundes Koschutnig, der zur umgangssprachlich üblichen Verwendung des Personalpronomens im object case statt im grammatikalisch korrekten subject case zu kommentieren pflegt:

- Sb. knocks at Saint Peter's door.

- St. Peter: "Who is it"?

- Voice outside: "It is I."

- St. Peter: "Oh, another one of these damned schoolmasters! Go to hell!"

Umgangssprachlich wird oft ’me‘ verwendet, wo gemäß der Grammatik ’I‘ verwendet werden muss, besonders wenn‚ eine weitere Person ins Spiel kommt.

Manche Leute verwenden ’I‘ statt ’me‘, weil sie wissen, dass ’me‘ manchmal falsch ist, aber nicht wissen warum.

Wieder andere greifen auf ’myself‘ zurück, was sich ziemlich geschwollen anhört.

Es ist aber ganz einfach:

Ich bin das Subjekt des Satzes,

aber das Objekt des Satzes ist ‚mir oder mich

Auf Englisch:

’I‘ am the subject of the sentence,

but the object of the sentence is ’me‘.

Im Zweifelsfalle, streiche einfach ’you‘ aus dem Satz.

Beispiele:

Me and you went to a restaurant last night. (falsch)

I and you went to a restaurant last night.

You and me went to a restaurant last night. (falsch)

You and I went to a restaurant last night.

Peter has asked me and my husband.

Peter has asked I and my husband. (falsch)

Peter has asked my husband and me.

Peter has asked my husband and I (falsch)

Übrigens ist es grammatikalisch nicht besser oder richtiger ‘Lara and I’ statt ‘I and Lara‘ zu sagen. Es ist nur höflich.

Das habe ich irgendwann mal aus dem Internet übersetzt, weil ich die Erklärung so einleuchtend finde.

Alles klar?

:-) AstridDerPu

PS: Umgangssprachlich üblicher ist aber die Verwendung des Personalpronomens im object case (You and me) statt im grammatikalisch korrekten subject case (You and I)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies Frage wurde heir schon oft gestellt (siehe Suchfunktion oben rechts, dort "I, me" eingeben).

Kurz zusammengefassst:

"me" ist eigentlich nur OBJEKTform und entspricht dann dem deusctehn "mir" und "mich". In der Umgangssprache ersetzt das "me" aber sehr oft das "I" (siehe koschutnig und Astrid) und ist mittlerweile so üblich, dass man es als korrekt bezeichnen muss. 

Ich erinnere mich an den alten Song aus den 70ern: "Me and you and a dog named Boo" - KAUM EIN  Mensch würde sagen "I and you ..?" 

Und NIEMAND würde wohl heute sagen "I too".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk, dieser hübsche englische Scherz macht's ganz deutlich:

There's a knock at the gates of heaven. 

Saint Peter inside: "Who is it? - 

Voice outside: "It is I." - 

Saint Peter: "Oh no, another one of those damn schoolmasters! - Go to hell!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koschutnig
11.03.2016, 10:17

Ups, ich les grad (und zu spät), dass mich Astrid  schon zitiert hat. Und sie sagt überdies, dass ich diese Frage mit meinem Witzchen  zu kommentieren "pflege". 

Na ja, ich "pflege" - wenn überhaupt -  erst nach meiner Antwort evtl. bereits vorhandene Antworten anzuschaun. Das hab ich also davon.

1

Nach dem I, ich, kommt ein Verb. Nach dem ME, mich, kommt kein Verb!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koschutnig
11.03.2016, 20:50

Klingt recht pfiffig, allerdings funktioniert's nicht zu 100%: 

She didn't hear me come.

(Doch dieses me ist natürlich kein ich. Die Konstruktion ist ein "AcI")


1
Kommentar von Bswss
12.03.2016, 10:30

Aber das Cookie Monster sagt auch "Me like cookies". ;-)

0

me too                ich auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

you and me z.B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

you and me, me and you

°LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?