Englisch LK (Sprachreise: Ja oder Nein?)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Idee an Ferien ist, abzuschalten. Das ist das gleiche als wenn man meinen wuerde, dass man Urlaub nimmt, um sich weiterzubilden. Ich wuesste gern, ob deine Eltern ihren eigenen Jahresurlaub mit dieser Einstellung antreten. De facto ist es so, dass dir eine Sprachreise enorme Sprachvorteile gegenueber Gleichaltrigen bietet, die eine solche Reise nicht gemacht haben. Hinzu kommt, dass du mehr Selbstvertrauen im Umgang mit der Sprache erlangen wirst und mehr noch dir die Toren oeffnest, spaeter im Ausland zu lernen oder zu studieren. Ich bin mehrmals auf Sprachreise gewesen und bereue keine einzige Woche. Ich wuerde wohl nicht die USA waehlen, aber das ist letztlich egal :o) Viel Spass und viel Erfolg!

Ich würde an deiner Stelle mein Englisch nicht in Amerika auf Abiniveau zu bringen versuchen, sondern wohl eher in England. 6 Wochen in England an einer guten Sprachschule mit internationalem Publikum bringt dir auf jeden Fall alles, was du für eine Spitzennote in Englisch (mündlich und schriftlich) brauchst. Vielleicht helfen die dir bei www.england-sprachferien.de weiter. Da gibt es super intensive Abikurse. Der Kursort Worthing ist ein süßes kleines Seebad und trotzdem nah bei London. Urlaub und Sprachkurs kann man hier ideal verbinden.

Ich würde sowas auch gerne machen... ;) Meine Eltern sagen genau das gleiche.. also keine Ahnung :(

Was möchtest Du wissen?