Englisch lernen mit Filmen/Serien?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das hat mir damals wirklich sehr geholfen. Seitdem sehe ich mir die meisten Serien nur noch auf Englisch an, habe eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin gemacht und zudem noch ein Englischzertifikat (Threshold B). Also tatsächlich nur zu empfehlen! 

Ich hatte damals damit angefangen Serien, die ich auf Deutsch schon auswendig konnte, auf Englisch mit Untertitel zu sehen. Dann irgendwann ohne Untertitel und letzten Endes sogar ganze Serien, die ich bisher nicht kannte komplett auf Englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komme aus den Niederlanden, und bei uns wurden die Filme immer im O-Ton mit Untertitel gesendet. So habe ich fließend Englisch, Deutsch und Französich gelernt, bevor ich ins Gymnasium kam. Nur muss man das auch wirklich durchhalten, und nicht heimlich auf die Synchronisierte Version umschalten. Wir hatten keine Wahl, und haben demzufolge die Sprache(n) gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

damals lief eine britische Comedyserie namens "Blackadder" im Fernsehen (mit deutschen Untertiteln). Das war in den 80ern. Die habe ich mir angesehen und musste relativ schnell begreifen, dass es mir eigentlich wenig bringt auf diese Weise englisch zu lernen, weil die Lacher des Publikums so gut wie nie mit dem Wortwitz zusammengepasst haben, der gerade als Untertitel lief.

Natürlich hat man mal das eine oder andere Wort aufgeschnappt und behalten. Aber so richtig gelernt habe ich es nur durch fleißiges Vokabellernen.

Wobei man sagen muss, dass das BE (british english, welches an Schulen (jedenfalls damals) gelehrt wurde) nicht sonderlich hilfreich war, da die halbe Welt eh american english spricht (und Vokabeln und Redewendungen unterscheiden sich teilweise erheblich).

Aus der Schule nehme ich vielleicht 5% Englischkenntnisse mit, der Rest ist selbsterlernt.

Heutzutage brauche ich jobtechnisch die Fähigkeit fließend englisch sprechen zu können; klappt auch. Somit würde ich durchaus sagen, dass das Gepauke die Mühe wert war.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist richtig, aber ich sehe grundsätzlich keine Filme mit Untertiteln, das lenkt mich zu sehr ab (außer es handelt sich um Sprachen, die ich nicht verstehe, z.B. japanisch, da gibt es dann Untertitel, häufig in englischer Sprache).

Englisch-sprachige Filme sehe ich also ganz normal ohne Untertitel, manchmal wiederhole ich aber einzelne Sätze, die ich beim ersten Mal nicht verstanden habe. Es kann auch sinnvoll sein, ein Übersetzungsprogramm geöffnet zu haben, um einzelne Wörter nachzuschlagen, zumindest falls man sowieso am PC die Filme ansieht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) unser Englischlehrer hat das damals auch vorgeschlagen. Ich habe es bei meiner Lieblingsserie ausprobiert die ich auf und ab geschaut habe (Scrubs). Ich habe es nicht lange durchgezogen, aber ich denke es ist eine sehr gute Alternative, vor allem weil ich genau wusste welcher Part dran kommt und daraufhin konnte ich mir die Englischsätze erschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur "gucken" bringt so gut wie gar nichts.  Du musst die Filme merhmals sehen, dich dann mit den Filmen auseinandersetzen, Wörter, Redewendungen aufschreiben, verstehen, wiederholen, lernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall!!!!

Englisch verstehen nach der zeit immer besser, aber reden ist da noch was ganz anders! 

Am leichtesten wirst du dir mit Zeichentrick(film -Serie) so wie auch natürlich youtube videos tun, weil es leicht verständlich ist was meinen. 

Tipp auf youtube robo chicken kurze lustige Videos und gibt's auf deutsch und englisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser wäre mit englischem Untertitel. So lernst du effektiver. 

Englische Filme/ Serien schauen hilft. Jedoch solltest du das praktische anwenden also das sprechen nicht vernachlässigen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon ein sehr guter Ansatz eine andere Sprache zu lernen. Viel wichtiger ist es jedoch zu versuchen diese Sprache zu sprechen, oder schreiben (z.B. E-Mail Kontakte). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?