Englisch Kenntnisse wie formulieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Englischkenntnisse wirst Du zunächst einmal "nur" mit dem normalen Schulenglisch angeben können. Denn Du hast englisch weder als Muttersprache erworben als auch in einem Auslandsaufenthalt vertiefen können. Was Du Dir privat angeeignet hast, darüber hast Du keine (nachweisbare) Qualifikation in Form eines Zeugnisses. Und das wollen mögliche Arbeitgeber hören bzw. sehen. Setze Deine Kenntnisse also bitte nicht zu hoch an!

klar kann ich das nachweise dazu sind Bewerbungsgespräche ja da. Auch habe ich keinen Make-Up Artist gemacht, aber durch meine Mappe ( Make-Up Arbeiten / Vorher Nachher Portfolio) kann ich jedoch nachweisen das ich genug Erfahrung habe um ,,mithalten,, zu können. Und das ich meine Englischkenntnisse zu hoch ansetze stimmt auch nicht denn ich gebe an: erweiterte Englischkenntnisse im Bereich Kosmetik und ich stelle mich dann auch nicht dümmer dar als ich bin. Aber danke für deine Ehrliche Meinung! Schätze ich!

1

wirklich gut ist schwierig, wenn du es beherrschst und dir deiner sache sicher bist, schreibe "moderate"

ja gerne :)

0

hmm aber dann beziehen die das wahrscheinlich auf das allg. Englisch

0
@BetterLifeSoon

koennte passieren nur wenn er sehr gut schreibt sind die anforderungen argh hoch demnach wuerde ich einfach nur fluid schreiben und als anhang berufsinterne artikel bzw fachsprache halt als moderate darstellen

1

"Moderat" hat - für mich in diesem Zusammenhang - einen eher negativen Beigeschmack.

0

Erweiterte Englischkenntnisse im Bereich (Kosmetik und Pflegeprodukte) ?

hmm klingt schon besser als Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

0

Was möchtest Du wissen?