Englisch im Biologiestudium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es reichen Grundkenntnisse in der Grammatik und die üblichen Grundkenntnisse der Sprache, die Du in der Schule im Grundkurs vermittelt bekommst. Die Vokabeln wirst Du Dir eh beim Lesen englischer Paper aneignen, dank der Fachausdrücke, die man sowieso lernen muss, sind fremdsprachige Texte leichter zu verstehen. Ich habe keine Ahnung, wie stark der Bachelor sich vom Diplom vor 15 Jahren unterscheidet, aber bei uns gab es Dozenten, die bei Seminaren und Referaten durchaus Beiträge auf Englisch verlangten ("Sie brauchen nicht Shakespeare zu rezitieren, aber ein Kollege auf einer Konferenz sollte verstehen, was Sie meinen." hat einer mal zur Ermutigung gesagt.)

Abiturenglisch reicht natürlich. Es kommt drauf an, in Naturwissenschaften ist natürlich viel Literatur nur auf Englisch vorhanden.

meinste mit abiturenglisch grund oder leistungskurs? oder einfach nur 8 jahre gymnasiumsenglisch?

0

Was möchtest Du wissen?