Englisch aufsatz brauche hilfe9?

4 Antworten

Hallo,

geht es um einen Aufsatz oder darum, einen Brief zu schreiben?

Langfristig gesehen solltest du zur Erweiterung des Wortschatzes Vokabeln nicht nur stur auswendig lernen, sondern 

•         Wortfamilien damit bilden: (Themen; Gegenteil; Nomen m. passendem V + Adj; etc.), 

•         Beispielsätze bilden 

•         Synonyme lernen: verschiedene Wörter für z.B. wachsen (grow, rise, increase usw.) 

•         Redewendungen aufschreiben 

•         Phrasal Verbs lernen: (Verben mit unterschiedl. Bedeutungen, je nachdem, welche Präposition danach folgt: look (schauen), aber look for/ after/ forward to (+ Gerund) = suchen/s.um jdn.kümmern/s.freuen auf) 

•         Vokabeln mit ihren (grammatikal.) Besonderheiten aufschreiben + lernen, 

z.B. folgt Gerund o. to-Infinitiv, welche Präposition, unregelm. Plural, Verb, Adj, Adv, usw. 

•         Du kannst auch Haftnotizen m. dem jeweil engl Wort auf alle Gegenstände, Haushaltsgeräte, etc. 

o. anderen Vokabeln in die ganze Wohnung kleben + Vokabeln sozusagen im Vorbeigehen lernen

Dabei ist es egal, ob du mit dem guten, alten Vokabelheft, einem Karteikasten o. einem elektr Vokabeltrainer arbeitest. 

Die meisten Schulen in Bay empfehlen phase6, als Vokabeltrainer. 

•         Kostenlose Vokabeltrainer findest du bei pons.com, navendo . de, vokker . net, vocabulix . com, vokabel . org, teachmaste . de 

Egal für welches System du dich entscheidest, wichtig ist die Regelmäßigkeit. Jeden Tag (10 - 15 Minuten) in kleinen Portionen - Qualität statt Quantität - bringt mehr, als Marathonsitzungen. Nach 1 Std. macht das Hirnkastl nämlich dicht. 

•         Vokabeln spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluß auf Engl., wer kennt die meisten engl. Tiere usw.?, Teekesselchen, Kreuzwordrätsel, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm. 

•         engl. Fernsehen schauen 

•         engl. Radio hören (BBC im Internet, mit Podcast Download) 

•         engl. Podcasts hören 

- Engl ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber 

- BBC Podcast 6 Minute Engl 

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast . de / podcast / 2756 / archiv /?seite=11 

- Randall's ESL Cyber Listening Lab 

•         engl. Bücher lesen

•         Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübungen 

•         penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher f. verschied. Lernstufen 

•         Reading A-Z . com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen 

•         Krimis/Thriller: H.MacInnes, C.Forbes, K.Follet, S.Sheldon, J.Fielding, E.George, R.Ludlum usw. 

•         Liebesromane z.B. R.Pilcher usw. 

Diese sind meist auch auf Dt erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt. 

 Tipp z. Lesen engl. Bücher: 

Nicht jedes neue o. unbekannte Wort nachschlagen + rausschreiben. Das wird schnell zu viel + man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen. Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben + lernen, die du für wirklich notwendig erachtest + wenn sich dir ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext. 

•         engl. Zeitungen, Zeitschriften + Comics lesen, z.B.                                                                

•         Spot on Das Magazin f Jugendliche, Hueber Vlg 

•         (Business) Spotlight (mit Worterklärung + verschied. Schwierigkeitsgraden) 

•         World + Press v. Schuenemann Vlg (Original-Artikel aus engl.sprachigen Tageszeitungen m. Vokabular) 

•         DVDs auch mal auf Engl schauen (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Dt eh schon in + auswendig kennt.) 

•         sich einen engl Sprach- o. Konversationskurs (z.B. VHS), eine Theatergruppe, einen Lesezirkel usw suchen 

- Auch privat, mit Freunden, Familie usw Engl sprechen + Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw. 

- Beim Spazierengehen, auf dem Schulweg, beim Einkaufen usw. überlegen, wie die Dinge, die man sieht auf Engl heißen. Wörter, die man nicht kannte, daheim im Wörterbuch nachschauen 

•         dir Skype einrichten + engl Muttersprachler als Gesprächspartner suchen 

•         dir eine/n engl. Brief/Email/Chatfreund/in o Tandempartner/in suchen 

•         einen Sprachurlaub in einem engl.sprachigen Land machst 

Bücher zur Wortschatzerweiterung: 

1.Die 2000 wichtigsten Wörter Englisch, SilverLine, Compact Verlag

(compactverlag.de/wrterbcher/englisch/die-2000-wichtigsten-woerter.html

2.Englischer Wortschatz in Sachgruppen, Hueber Verlag (amazon.de/Englischer-Wortschatz-Sachgruppen-Armin-Blass/dp/3190020779)                                                                                                          

3.Louise Carleton-Gertsch: Words in context, Thematischer Oberstufenwortschatz Englisch 

4.Wortschatztrainer Englisch, Klett Verlag 

(klett.de/produkt/isbn/3-12-519940-9

5.Thematischer Grund- und Aufbauwortschatz Englisch, Klett Verlag 

6.Besser in Englisch (10. Klasse, Oberstufe etc.), Cornelsen Verlag 

7.English Vocabulary in Use (elementary - advanced), siehe amazon 

8.Der große Lernwortschatz Englisch (Hans G. Hoffmann, Marion Hoffmann; Anaconda Verlag); siehe amazon

-----------------------

Zur Verbesserung des Stils

Sätze verbindet man stilistisch 'elegant': 

•         mit Relativpronomen, also durch die Bildung von Relativsätzen 

z.B.: which = welcher, -e, -es (für Dinge, Tiere); who = welcher, -e, -es (für Personen) 

•         durch Participle Constructions wie z.B.: 

Most children living in slums are ill. Passing the church, we saw a wedding carriage. Given an apple, the boy stopped crying. We read the recommended book. Having taken the children to school, he went on to the office. Having lived there for such a long time, they didn't want to move to another town. Having read his letter, she was very happy.  

•         durch Konjunktionen (conjunctions) wie z.B.: 

after = nach; although = obwohl; and = und; because = weil; both .... and = sowohl als auch; but= aber; either .... or = entweder oder; even though = obwohl; however = jedoch; if = wenn, falls; in order to = um zu; neither .... nor = weder noch; nevertheless = dennoch, trotzdem; not only .... but as well/but also = nicht nur, sondern auch; or = oder; since = da ja, weil; so = deshalb; so that - so dass; that = welcher, -e, -es (für Dinge, Tiere, Personen); that's why = deshalb; though = obwohl; to = um zu; when = als; whereas = wohingegen; while = während 

Weitere finden sich unter den folgenden Links: 

•         eslflow.com/transitionalconnectingandlinkingwords.html 

•         english-at-home.com (dahinter müsstest du noch /grammar/linking-words/ eingeben)

------------------------

Auch wenn die Satzstellung in einem einfachen englischen Satz - (S-P-O) StraßenVerkehrsOrdnung = Subjekt - Verb (= Prädikat) - Objekt - heißt,

- unter folgenden Links findest du Regeln und Übungen zur Satzstellung (S-P-O):

- grammar-horror.de/grammar/order.php

- englisch-hilfen.de/grammar_list/satz.htm -

können (längere, kompliziertere) Sätze im Englischen auch mit Adverbien oder adverbialen Bestimmungen (häufig zur Betonung) beginnen.

Ein guter Anfang:

Wiederhole das Thema oder einen Teil davon und vermeide so eine Themenverfehlung.

Zeitangabe:

- In the nineteenth century,

- For many years now,

- Last summer,

Ortsangabe:

- In Britain,

- All over the world,

Person:

My friend Tony

Andere Aufsatzanfänge:

- Once upon a time (Märchenanfang)

- First of all,

- With reference to

- Perhaps you already know/perhaps you are already aware that

Nützliche Redewendungen:

- first of all

- firstly

- to begin with

- initially

- in any case

- certainly

- on no condition

- under no cirumstances

- therefore

- as a result of this

- as a consequence of

- in my opinion

- it is my conviction that

- as far as I am concerned

- to my mind

- I take the view that

- I look at it this way

- I take the opinion that

- I am in two minds about

- I doubt that

- I am uncertain about this

- I am doubtful whether

- it is all the same to me

- I do not mind whether

- it does not concern me

- it is none of my business

- I have no interest in

- on the contrary

- contrarily

- in opposition with

- in contrast to

- on the other hand

- in comparison with

- by way of comparison

- we must take into account that

- we must bear in mind that

- we must consider that

- I want to bring to your attention

- I would like to draw your attention to the fact

- Let me point out to you

- in any case

- whatever may happen

- at all events

- under no condition

- under no circumstances

- there is no way that

- under the condition that

- provided that

- it all depends (up)on

- however

- on the other hand

- furthermore

- additionally

- I have reached the conclusion

- I have come to the conclusion

- I have formed the opinion

- last of all

- finally

- eventually

- in conclusion

- lastly

- when all the arguments are considered

- comparing all the advantages and disatvantages

- comparing all the pros and cons

- I would like to put it in fewest possible words

- In a nutshell

Adverbien, die am Satzanfang stehen können, sind z.B.:

•Firstly

•Initially

•Certainly

•Therefore

•Contrarily

•However

•Furthermore

•Moreover

•Additionally

•Finally

•Eventually

•Lastly

•Fortunately

•Perhaps

•Luckily

•Briefly

•Honestly

•Personally

•Understandably

•Obviously

•Apparently

•Of course

•Yesterday

•Sometimes

:-) AstridDerPu

 

PS: Die Leerschritte in den URLs müssen gelöscht werden, ohne sie wird dieser Post leider als vulgär abgelehnt.

0

ahahahahahahahahaha

0

How are things going?

Are you doing alright/well?

Ich würde dir empfehlen das Wort "good" mit "well" oder "alright" auszutauschen, ansonsten ist es praktisch Idome für die Phrase "How are you" zu suchen.

Leider kann ich dir nicht genau sagen welche Wörter du einbauen kannst, denn es hängt meistens mit dem Kontext zusammen. Schon mal was von Idiomen oder Phrasal Verbs gehört? Abgesehen von einem guten Wortschatz, eignen sich auch diese kleinen Ausschmückungen und Redewendungen gut, um seinen Satz besser klingen zu lassen. Einfach ein paar gute finden und versuchen diese in dein Vokabular einzubinden.

How are you?→ How are you lately? Are you alright?

Danach kannst du noch etwas einbauen wie,

I hope you do./Hopefully you are alright.

Es ist nicht notwendig aber extra Sätze/Wörter können nicht schaden und es macht den Text schöner. Also: Neben den wichtigem (was du für den Text benötigst) kannst du zwischen durch mal nicht unbedingt brauchbares schreiben (nicht vom Thema abrutschen!).

Linking words sind auch sehr wichtig, weil du mit ihnen Sätze verknüpfen kannst.

https://www.studienkreis.de/englisch/linking-words-verbindungswoerter/

Ein paar Wörter die ich benutze sind:

Furthermore - des weiterem, außerdem,

→Kann gegen „also“ getauscht werden

Therefore - deshalb, darum, deswegen

→Kann gegen „so, thats why“ getauscht werden

Foremost - Vor allem

In manchen Sätzen ist das eine Wort besser als das andere, da musst du dann selber wissen wie du möchtest, wie sich das anhören soll.

Z.B.: Sie hat Nasenbluten und kann deswegen nicht schwimmen gehen.

→Her nose bleeds (oder her nose is bleeding), so she can't swim now.

→Her nose bleeds, therefore she can't swim now.

Und weil es gerade so passt, kannst du versuchen andere wörter einzusetzten oder den Satzt bilden wie es am schönsten ist (aber die Zeitform einhalten!).

→Her nose bleeds right now, so unfortunately she can't go swimming yet.

Danach kannst du hinzufügen: Hopefully it stops soon, so that she can go swimming (with us).

Nunja. Natürlich gibt es "Wörter oder Sätze", die man einbauen kann, allerdings ist das ohne Kontext schwierig. Bei einem Aufsatz über zB US-Präsidenten hat der pastel colored sky ja nichts verloren. 🤷‍♂️

Allerdings soll sich der Aufsatz ja auch nach dir anhören, also schreib einfach mal innerhalb deiner eigenen Kompetenzen.

sorry, desert island ist das thema

0

Was möchtest Du wissen?