Englisch-Aufgabe "berichtigen" :)

...komplette Frage anzeigen Der besagte Text :)  - (Buch, Englisch, Geschichte)

2 Antworten

Lade lieber zwei oder drei Bilder hoch, in denen dieser Text aufgeteilt und besser zu lesen ist.

Sorry, ging nicht anders :( Ist es so vllt. besser?:

Ralph found himself again in a thicket of creepers, leaves and shrubs. He was stumbling over a trunk when running away from the fierce, wicked and angry savages. The fire blazed and his only chance of survive was the shore. “Only a few steps” – he thought. Ralph ran as fast as he could and suddenly he felt a hard hitting on the back of his head. With a loud and painful cry he fell down. A rough hand grabbed him and moved him on his back. It was Jack. Sitting on Ralph’s stomach he struck at him. There was no chance for Ralph to defend. Jack felt easement and incredible pleasure. He took a big stone that lay next to Ralph at the bottom. Then he hit the stone with sweep on Ralph’s head… with a loud laugh he let the red and wet stone fall down. “Now I am the leader!” – Jack thought. He never felt like this before. When he stood up Jack suddenly realized that he was not alone. There was this uniformed man looking at him. He was holding a machine gun in his hands which was trained on Jack. The great feeling of Jack returned into fear. Now he was the hunted pig. “Who are you and why did you kill this boy?” – The foreign man shouted. “I …” Jack was not able to answer his question. “Are there any adults with you?” “No… just …” - Jack stuttered. When he turned around he saw all of the others staring with a shocked and sad gaze at Ralph’s dead body and the strange man. “Are there more of you?” Jack shook his head. “Well … we take you all with us and then…” – He paused for a brief moment for realizing the situation. “Then you tell us everything that happened!” – He added in a furious and deciding way. Jack found himself again in a cabin of the ship. He had told the officers everything that happened except what happened with Ralph. In return he got some information about the situation in the “real” world. There was a nuclear war between the countries wherefore the boys was rescued by this plan which had has an accident. And that was the reason why they all were on this island. Leaned against the cold and iron wall Jack realized everything. Suddenly this feeling of strength and superiority was disappeared and there was only emptiness and a lack of understanding. The island changed Jack and everything seemed like a dream. But the reality waked him up and now everything returned into a horrible nightmare. A war developed inside and outside of the island and Jack become a person who killed people without any sympathy – like the officers in the nuclear war. Suddenly Jack was starting to cry and every tear dropped on his bloodstained hands.

0
@Xaja1997

chance of survive

chance of survival

suddenly he felt a hard hitting on the back of his head

Richtig wäre sowas wie: suddenly he felt something hard hit the back of his head.

painful cry

pained cry

A rough hand grabbed him

Ist die Hand wirklich grob? Oder greift ihn die Hand nur grob? Wenn letzteres, dann heißt es: A hand grabbed him roughly (by the collar/arm/etc.)

There was no chance for Ralph to defend

Am besten: to defend himself

next to Ralph at the bottom

The bottom of what? Wenn der Stein auf dem Boden liegt, dann sagt man "on the ground". Oder "the floor", wenn es sich um den Boden eines Hauses oder so handelt.

The bottom ist immer der Boden von etwas. Also "the bottom of the bucket, the bottom of the barrel, bikini-bottom ^ ^" und man kann es immer gepaart mit "the top" sagen.

Then he hit the stone with sweep on Ralph’s head

Also, ich weiß, dass dies nicht der korrekte Ausdruck ist, aber ganz genau korrigieren kann ich es auch nicht. Ich würde eher sowas schreiben wie: Then he let the rock hit Ralphs head. Ohne das Wort sweep oder Ähnliches. Aber vielleicht kann dir jemand anderes eine bessere Alternative anbieten.

Jack felt easement and incredible pleasure

Easement ist zwar ein korrekter Begriff aber ich habe ihn noch nie gehört oder gelesen. Schau mal, ob relief nicht besser passt, das ist auch ein viel gängigeres Wort.

“Now I am the leader!”

Also in den Büchern, die ich so gelesen habe, wurden Gedanken nie in Anführungszeichen gesetzt. Aber vielleicht ist das in eurem Buch anders.

He never felt like this before.

He had never felt like this before. Ich kann es leider nicht erklären, da ich schon seit langem einfach ein Gefühl (meistens zumindest) für richtiges Englisch habe, aber es ist richtig. ^ ^

The great feeling of Jack returned into fear

Besser wäre: The great feeling that had overcome Jack turned into fear (again).

Return heißt zurück kehren. Turn heißt zwar "umdrehen" aber in diesem Fall auch "wandeln". Wenn du also sagen willst, dass sich etwas wieder in etwas anderes wandelt, dann solltest du "again" oder "once more" benutzen, und nicht "re" ^^.

He paused for a brief moment for realizing the situation

Ich bin mir nicht sicher, was du damit sagen willst. Realisiert er in diesem Moment, was passiert ist oder lässt er grade die Situation auf sich wirken? Es ist auf jeden Fall nicht korrekt ausgedrückt aber ich weiß nicht, wie ich es korrigieren soll.

He added in a furious and deciding way

Auf eine wütende und entschiedene Art? Dann wäre folgendes besser: He added in a furious but/and authorative tone of voice. Ich denke, dass authorative besser passt, da er ja erwachsen ist und die anderen nur Kinder/Jugendliche.

Jack found himself again in a cabin of the ship

Was bedeutet das. Ist es nur ein Szenen wechsel oder wurde Jack ohnmächtig und fand sich in der Kabine dann wieder? Wenn letzteres, dann: He came to in the cabin of a ship. A ship, da vorher ja kein Schiff erwähnt wurde. Falls es doch erwähnt wird, dann: A cabin of the ship.

wherefore

Es ist wohl nicht unbedingt falsch, aber angenehmer zum Lesen fände ich: "which is why" oder "for which reason"

the boys was rescued

were rescued. Wenn es mehrere sind, dann immer were.

by this plan which had has an accident

Wenn, dann "has had", nicht "had has". ^ ^

Ich denke mal, dass du sowas wie folgendes sagen solltest: But the plan to bring the boys to safety was foiled/crossed by an accident.

was disappeared

"Was disappearing" oder "had disappeared".

and there was only emptiness and a lack of understanding

Vielleicht lieber: lack of comprehension. Je nachdem, ob er nicht versteht, was im gesagt wird, da wäre understanding richtig, oder ob er nicht versteht, was ihm alles passiert ist, es nicht wirklich verarbeiten kann.

The island changed Jack

Da deine Geschichte in der Vergangenheit spielt, musst du hier "had changed" sagen, da sich diese Veränderung ja noch weiter in der Vergangenheit ereignet hat.

waked him up

woke him up

returned into a horrible nightmare

Siehe oben. ^ ^

A war developed

Auch hier "had developed". Wobei ich es besser finde, wenn man sagt: A war had broken out.

and Jack become a person

had become

Jack was starting to cry and every tear dropped on his bloodstained hands

Es klingt eigentlich sehr gut. Wobei ich mir bei den Zeiten nicht sicher bin.

Vielleicht gefallen dir ja folgende Versionen besser aber ändern musst dus nicht:

Jack was starting to cry, every tear dropping on his bloodstained hands.

Oder:

Jack started to cry and every tear dropped on his blodstained hands.

1
@TPFan

Hallo TPFan! Erst einmal vielen, vielen lieben Dank für deine große Hilfe! Das ist wirklich Wahnsinn, was du dir für eine Mühe für einen eigentlich fremden Menschen gegeben hast. Du hast mir auf jeden Fall sehr viel weiter geholfen :) Ich wollte dir aber auf jeden Fall nochmal erläutern, wie ich manche Wendungen meinte :) : „A rough hand grabbed him“: Ja, es sollte vielmehr “eine raue Hand” heißen xD Aber deine Idee finde ich ohnehin viel besser :‘)
„then he hit the stone with sweep…“ Mit dem Schwung wollte ich mehr ausdrücken, wie viel Spaß Jack an der ganzen Sache hat. Ich weiß nicht, ob du das Buch kennst, aber er entwickelt sich zu einem hirnlosen Schweine- und später auch Menschenjäger, wodurch er jegliche Menschheit verliert. Das sollte das so ein bisschen unterstreichen ^^ „He paused for a brief moment for realizing the situation“: In dieser Situation soll der Mann quasi einfach nur nochmal das Geschehen Revue passieren lassen, weil das alles ziemlich plötzlich kam.

„Jack found himself again in a cabin of the ship”: Ich muss das Ganze auch noch in eine Art Drehbuch umsetzen, also was genau an den Stellen passiert, welche Schauspieler etc…. Deswegen musste ich mich in der ganzen Geschichte etwas einschränken. Eigentlich ist es ein normaler Szenenwechsel, nur der Gang zum Boot hätte als Beschreibung nochmal zu lange gedauert, weil da zu viele Eindrücke auf Jack wirken und ich glaube das wäre nochmal richtig viel Text geworden :‘)

Okay, ich denke das war soweit alles, was ich dir noch erzählen wollte ^^ Ich bin dir wie gesagt sehr, sehr dankbar! LG Xaja :)

0
@Xaja1997

Ach, kein Problem. Ich liebe ja Englisch, auch wenn ich es nicht perfekt kann und mehr nach Gefühl schreibe. Da helfe ich natürlich besonders gerne, solche Texte zu korrigieren und Anregungen zu geben.

Und dass der Text ziemlich gut geschrieben ist, hat mir die Aufgabe auch nochmal versüßt. ^ ^

Naja, es hört sich für mich komisch an, aber Astrid müsste eigentlich recht haben mit: "with sweep". Denn von der Logik her müsste es passen, selbst wenn es mir vom Klang her nicht gefällt. ^ ^

He paused for a brief moment for realizing the situation. In dieser Situation soll der Mann quasi einfach nur nochmal das Geschehen Revue passieren lassen

Dann würde es sich besser lesen, wenn du folgendes schreibst: "He paused for a brief moment to let (the meaning of) the recent events sink in."

1
@TPFan

Oh du kannst du dich aber glücklich schätzen! Ich wünschte ich hääte dafür auch eine Art Gefühl^^ :) Vielen Dank xD Ich habe schon immer gern Geschichten und so was geschrieben, da bin ich echt mehr der kreative als der sprachliche Typ :') Die Wendung "with sweep" ist immer noch die des unberichtigten Textes xD Astrid hat mir das Falsche makiert, damit ich es selber berichtigen kann, was ja auch total verständlich ist^^ Sie soll ja nicht meine Aufgaben machen :'D Du hast mir aber auf jeden Fall sehr geholfen, weil du es auch gleich berichtigt hast :) Ich habe es so geschrieben gehabt, da wüsste ich nicht, ob ich die Berichtigung gefunden hätte xD Also echt, vielen Dank :) Dafür hast du echt die "hilfreichste Antwort" verdient ;D LG Xaja

0
@Xaja1997

Joa. Ich bin da wohl mehr der Lehrer-Typ, sodass ich direkt korrigiere. ^ ^

Und ich finde es eben auch schön, Alternativen darzulegen (siehe Sätze, die ich neu formuliert habe). Verschiedene Ideen zu sammeln finde ich viel interessanter, als einer Person allein das Suchen zu überlassen.

Das ist wie, wenn ich englische Bücher lese, da wird mir ja auch gezeigt, wie es richtig geht und verschiedene Formulierungen tauchen auf, an die ich nie gedacht hätte. Und damit lerne ich ja auch dazu.

0
@TPFan

Korrigieren ist wiederum nicht so mein Fall^^ Allgemein sich mit Regeln und Festlegungen aufzuhalten (also in Hinsicht auf das Schreiben^^) sind für mich gar nichts^^ Zum Glück gibt es die und die Art von Menschen, damit ein gesunder Ausgleich entsteht :'D Morgen/ Heute halte ich dann übrigens den Vortrag. Ich weiß nicht, ob ich es schon dazu gesagt habe, aber ich muss das ganze eben noch planen, als echten Film :( Wenn es dich interessiert, kann ich dir dann ja erzählen, wie das Ganze dann ausging^^ LG

0
@Xaja1997

Joa, kannst mir gerne davon erzählen. ^ ^

Und danke für die Auszeichnung. ^ ^

0
@TPFan

Hallo nochmal :) Also, ist jetzt vielleicht eine kleine Weile her, aber ich dachte, ich erzähl es dir trotzdem: Mit Vortrag und allem ergab es dann 14 Notenpunkte, weil sie so von der Art des Vortragens angetan war und eben auch von der Tatsache, dass wir den Text komplett umgeschrieben haben. Sie hat ihn jetzt zwar nicht direkt auf Fehler untersucht, aber ich danke dir auf jeden Fall sehr :) Hat mir sehr geholfen.

Vielen Dank und Liebe Grüße ;D

0

:)

0
@Xaja1997

Herr der Fliegen/Lord of the Flies, oder?

Ich weiß nicht, ob du den Text so auch geschrieben vor dir hast aber Absätze erleichtern auch dir das Lesen des Textes, nicht zuletzt dem Lehrer.

1
@TPFan

Ja, genau das ist es :)

Ja, da sind eigentlich ganz viele Absätze drin, gerade bei den Dialogen! Das kann man vllt. auf dem Bild ganz gut erkennen^^ Durch das einfügen ist das dann aber leider etwas abhanden gekommen :( Aber du hast vollkommen recht xD Unsere Lehrerin ist so verrückt nach Absätzen! Vor jeder Klausur prädigt sie uns, wir sollen genug Absätze einbauen :'DD

1

Ralph found himself again (würde ich ans Satzende stellen) in a thicket of creepers, leaves and shrubs. He was stumbling over a trunk when running away from the fierce, wicked and angry savages. The fire blazed and his only chance of survive was the shore. “Only a few steps�? – he thought. Ralph ran as fast as he could and suddenly he felt a hard hitting on the back of his head. With a loud and painful cry he fell down. A rough hand grabbed him and moved him on his back. It was Jack. Sitting on Ralph’s stomach he struck at him. There was no chance for Ralph to defend Hier fehlt etwas. Jack felt easement and incredible pleasure. He took a big stone that lay next to Ralph at the bottom (Wort). – (Word Order) Then he hit the stone with sweep on Ralph’s head… with a loud laugh he let the red and wet stone fall down. “Now I am the leader!�? – Jack thought. He never felt (Zeit) like this before. When he stood up Jack suddenly realized that he was not alone. There was this uniformed man looking at him. He was holding a machine gun in his hands which was trained on Jack. The great feeling of Jack
(---)turned into fear. Now he was the hunted pig. “Who are you and why did you kill this boy?�? – The foreign man shouted. “I …�? Jack was not able to answer his question. “Are there any adults with you?�? “No… just …�? - Jack stuttered. When he turned around Komma he saw all of the others staring with a shocked and sad gaze (ans Satzende) at Ralph’s dead body and the strange man. “Are there more of you?�? Jack shook his head. “Well … we take you all with us and then…�? – He paused for a brief moment for realizing the situation. “Then you tell us everything that happened!�? – He added in a furious and deciding way. Jack found himself again (s.o.) in a cabin of the ship. He had told the officers everything that happened (Zeit) except what happened (Zeit) with Ralph. In return Komma he got some information about the situation in the “real�? world. There was a nuclear war between the countries wherefore the boys was rescued by this plan which had has an accident. And (kein Satzanfang) that was the reason why they all were on this island.

Leaned against the cold and iron wall Jack realized everything. Suddenly Komma this feeling of strength and superiority was disappeared and there was only emptiness and a lack of understanding. The island changed Jack and everything seemed like a dream. But (---) reality waked him up and now everything (---)turned into a horrible nightmare. A war developed inside and outside (---) the island and Jack become a person who killed people without any sympathy – like the officers in the nuclear war. Suddenly Komma Jack was starting to cry and every tear dropped on his bloodstained hands.

Im letzten Teil musst du dir die Zeiten noch einmal genauer anschauen (Vergangenheit oder Vorvergangenheit).

Das Fettgedruckte muss korrigiert werden. Ich hoffe, ich habe nichts übersehen.

Für das Vokabular und die Rechtschreibung empfehle ich ein gutes (online) Wörterbuch, z.B. pons.com,

für die Grammatik ego4u.de und englisch-hilfen.de.

AstridDerPu

Liebe Astrid :) Vielen, vielen Dank für deine Hilfe. Ich werde mir die makierten stellen definitiv noch einmal ansehen :) Danke

0

Was möchtest Du wissen?