Englisch Arbeit: Beispiele?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

leider wird man aus deiner Frage nicht richtig schlau.

Summaries werden in der Regel im Present geschrieben. Handlungen aus der Vergangenheit können aber durchaus auch im Past Simple und Present Perfect stehen.

- The summary is usually written in the present tense.

- But past events may be reported in the past, future events may be reported in the future.

- Statements or questions which were made in the past may be reported in the past tense or the past perfect.

- Statements and questions which were made in the past but concern the future may be reported in the conditional

(Quelle: kfmaas.de/summary0.html)

Für die Anwendung der anderen Zeiten im Summary gelten dieselben Regeln und Signalwörter wie in anderen Texten.

Die Zusammenfassung eines Sachtextes, der sich mit Geschichte befasst, steht im Simple Past, denn es handelt sich um in der Vergangenheit abgeschlossene Handlungen.

In eine Summary gehören nicht:

- Progressive / Continuous Tense

- Wörtliche Rede

- Zitate aus dem Originaltext

- Eigene Meinung, Gedanken und Kommentare

- Stellungnahme

- Schlusssatz

- Erzählerische Elemente, z.B. suddenly, unfortunately, at long last …

Zur Länge gibt es keine Vorgaben, man sagt über den Daumen gepeilt 1/5 des Originaltextes.

Tipps und Wendungen zu englischen Summaries findest du unter folgendem Link:ego4u.de/de/cram-up/writing/summary

Beispiele und Übungen findest du, wenn du bei Google - sample summaries oder exercises English summary eingibst.

-----------------------------

Present Participle und Past Participle werden verwendet

- in den Zeiten und

- als Adjektive

und im Englischen häufig auch

- um Sätze zu verkürzen.

Das Present Participle

ist die ing-Form des Verbs,

es wird verwendet:

- in der Verlaufsform der Zeiten (z.B. Present Progressive / Continuous) – I am writing.

- im Gerund – He is afraid of flying.

- nach Verben der Ruhe und Bewegung, um diese näher zu beschreiben: come, go, sit, etc.

Beispiel: The girl sat crying on the sofa.

- nach Verben der Sinneswahrnehmung,

um einen Verlauf der Handlung bzw. eine Wertung (Bewunderung, Missbilligung) deutlich zu machen.

feel, find, hear, listen to, notice, see, smell, watch, etc.

Beispiel: Did you see him leaving?

- als Adjektiv - zur Beschreibung von Personen, Gegenständen, und Vorgängen.

- Beispiel: The book was boring. She was a loving mother.

- um Aktiv-Sätze zu verbinden bzw. verkürzen, wenn zwei Sätze bzw. Satzteile das gleiche Subjekt haben.

- Beispiel: She sat on the sofa and cried. – She sat on the sofa crying.

- Anstelle von Relativsätzen

- Beispiel: Most children who live in slums are ill. (Relativsatz) Most children living in slums are ill. (Partizipialkonstruktion)

- Anstelle von adverbialen Nebensätzen

- Beispiel: When we passed the church, we saw a wedding
carriage. (adverbialer Nebensatz) Passing the church, we saw a wedding
carriage. (Partizipialkonstruktion)


Das Past Participle

ist die 3. Verbform in den Listen der unregelmäßigen Verben.

Bei regelmäßigen Verben dagegen wird das Past Participle durch Anhängen von ed ans Verb gebildet.

Das Past Participle wird benutzt

- für Perfekt-Zeiten (z.B. Present Perfect Simple) – He has left. She has painted.

- für Passiv-Form: The picture was taken. The ceiling was painted.

- als Adjektiv: I was bored to death. zur Beschreibung von Gefühlen.

- um Passiv-Sätze zu verbinden bzw. verkürzen, wenn zwei Sätze bzw. Satzteile das gleiche Subjekt haben: The boy was given an apple. He stopped crying. ----> Given an apple, the boy stopped crying.

- Anstelle von Relativsätzen: We read the book, which was recommended. (Relativsatz) We read the recommended book. (Partizipialkonstruktion)

-------------------------------------

Das Perfect Participle

ist having + Past Participle (regelmäßig Verb + ed; unregelm. 3. Verbform)

Es wird verwendet,

um Sätze zu verbinden und/oder zu verkürzen

wenn zwei Sätze bzw. Satzteile das gleiche Subjekt haben

eine Handlung (die im Perfect Participle) bereits abgeschlossen ist, wenn die nächste Handlung eintritt.

Beispiel:

He took the children to school and went on to the office. – Having taken the children to school, he went on to the office.

eine Handlung über einen längeren Zeitraum bis zu einer anderen Handlung stattfindet

Beispiel:

They had been living there for such a long time that they didn't want
to move to another town. – Having lived there for such a long time,
they didn't want to move to another town.

Anstelle von Relativsätzen:

After she had read his letter,

she was very happy. (Relativsatz) Having read his letter, she was very

happy. (Partizipialkonstruktion)

Die Verwendung ist sowohl im Aktiv als auch im Passiv möglich.

Aktiv

: having + Past Participle (Having watered the flowers, he cut the grass.)

Passiv

: having been + Past Participle (Having been watered, the flowers looked lovely.)

Grammatik und Übungen hierzu findest du auch im Internet, z.B. bei

- ego4u.de/de/cram-up/grammar/participles

- doktor-hesse.info/PDFs_Grammatik/participles_09_explanation.pdf usw. (Leerschritte vor und hinter den Unterstrichen löschen.)

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deiner Frage versteht man nicht wirklich genau, was gemeint ist. Geht es um die Verwendung von "participles" in "summaries", damit diese stilistisch besser klingen?

https://books.google.de/books?id=0LO0w9jswncC&pg=PA88&lpg=PA88&dq=Verwendung+von+Partizipien+in+Summaries&source=bl&ots=glMNKJTP-M&sig=jUTfScM16dtWbBcac9xciVxWYMM&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi3wNG2r\_\_MAhXEbhQKHYxJDXIQ6AEIRjAH#v=onepage&q=Verwendung%20von%20Partizipien%20in%20Summaries&f=false

Hier kannst du allegemein etwas zur Verwendung von Partizipen nachlesen:

https://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar/participles



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iFakeYouTV
29.05.2016, 15:26

Also man muss ein eigenes Book Summarie schreiben und dabei Partizipien verwenden

0
Kommentar von iFakeYouTV
29.05.2016, 15:35

Ok danke ... Geht um Participles im summary anwenden

1

Was möchtest Du wissen?