Englisch: Stimmt es, dass man beim writing von Briefen (Letters) Simple Present braucht und beim writing von E-Mails das Simple Past braucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist natürlich Unsinn. Briefe und Emails unterscheiden sich natürlich nicht im Gebrauch der Zeiten. Es kommt doch immer darauf an, worüber du schreibst. Weder Briefe noch Emails sind auf irgendwelche Zeiten beschränkt.

Der einzige Unterschied zwischen Geschäftsbriefen und Emails ist, dass Briefe meist formeller klingen.

Worin sollten sich denn Brief auf Papier inhaltlich von E-Mails unterscheiden?

Welche Zeitform verwendet wird, hängt einzig und allein vom Inhalt der Mitteilung ab. Ein Bericht über ein zurückliegendes Ereignis kann in der einfachen oder vollendeten Vergangenheit abgefaßt werden, je nach Umständen.

Hallo,

woher hast du diesen Unsinn?


In Emails und Briefen - egal ob auf Englisch oder auf Deutsch - können - je
nach Kontext - alle Zeiten, vom Past Perfect bis zum Conditional 2, in
den Simple und den Progressive / Continuous Formen, im Aktiv oder im
Passiv vorkommen.



Es hängt davon ab, ob du z. B. über etwas Vergangenes, Gegenwärtiges, Zukünftiges, (Un)Mögliches usw. schreibst.



AstridDerPu




Nein. Es gibt dafür keine Regeln, man nimmt halt die Zeit, die man gerade braucht.

Nein da gibts keine regeln

Was möchtest Du wissen?