Englisch- oder Westernreiten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

englisches reiten macht auf jeden fall genauso viel spass wie western (finde ich) es ist aber ein sehr grosser unterschied, da die Sattel und trensen grundlegend anders sind und in einem englischen satten sitzt du leider nicht ganz so bequem wie einem westernsattel. beim western reiten gibt es auch andere Übungen als beim englischreiten. du musst allerdings selbst bestimmen was dir besser gefällt! probier es einfach aus und dann siehst du schon ;) 

Heii :) also ich reite seit 8-9 Jahren englisch. Und mir macht es riesig spaß. Hab auch einmal Western reiten ausprobiert . Es war auch schön und der sattel war wirklich bequem aber es ist nicht meins. Ich denke es kommt immer auf die persönlichen Vorlieben an und die eigenen interessen. Also probiere es einfach aus und wenn es dir gar nicht gefällt findest du sicher ein Pferd mit WesternAusrüstung ^^ 

LG :)

Es macht beides Spaß, egal ob englisch oder western. Es spielt keine Rolle, solang Pferd und Reiter im Einklang sind. Ich persönlich tendiere zum englisch Reiten, muss aber gestehen dass der Westernsattel meines Mannes (abgesehen von meinem Deuber Barocksattel) furchtbar bequem ist und auch lange Wanderritte durchaus erträglich macht.

Nicht das was ist wichtig, sondern ob es für dich und das Pferd angenehm ist und ob ihr beide mit der gewählten Reitweise euch optimal verständigen könnt.

Nun, wenn dich die Western-RL anmotzen ist das keine gute Reitschule. Versuche es mal mit Englisch. Ich habe beides gelernt und enorm davon profitiert.

Beim reinen Westernreiten lernt man meist nicht die Dinge, die nötig sind um ein Pferd gesund zu erhalten (auf Dauer..). Dinge wie Travers oder Renvers findest du bei den Westernreitern sehr selten. Das sind aber gerade die Übungen die das Pferd braucht.

Ich habe mich letztendlich für das Westernreiten entschieden, weil hier mehr Betonung auf Gewichts- , Schenkel- und Kreuzhilfen gelegt wird. Englischreiter sollten das auch können, nur wird es leider nicht so intensiv geschult. ...Und man hat ja immer noch die Möglichkeit mit dem Zügel zu reparieren was der Hintern falsch macht.....

LG Calimero

Ich habe meine Anfänge im Westernreiten gemacht, da war ich so ungefähr 6. Mit 10 bin dann auf's Englische umgestiegen. Mir persönlich gefällt das Englisch Reiten mehr, aber das musst du wirklich einfach ausprobieren

Also ich persönlich reite nur Englisch. Ich finde es reicht. Mir macht es immer wieder aufs Neue Spaß mich auf ein Pferd zu setzen und zu reiten. Ich kann es dir nur empfehlen (: 

Das ist immer unterschiedlich. Also ich mag englisch lieber aber das muss man selber herausfinden.

Den einem macht englisch mehr Spaß und dem anderen western. Ich reite am liebsten englisch wobei westernsättel viel bequemer sind.. :-)

johanna202 17.02.2016, 21:57

Was würdest du mir mehr raten?

0
Heavengotmyhero 17.02.2016, 21:59

hmm ich möchte dir deine Entscheidung nicht abnehmen aber vielleicht probierst du mal englisch aus und dann nimmst du das, was dir besser gefällt

1

Ich mag Englischreiten auch. Vlt würde mir auch Western gefallen aber ich habs noch nie ausprobiert xD
Ich reite gerne Englisch mit Westerntrense 😋

Was möchtest Du wissen?