Engelswels vergesellschaften?

2 Antworten

Hallo, hast du dir inzwischen Engelsantennenwelse angeschafft? Wenn ja, funktioniert das mit den Skalaren?

Schmerlen und Dornaugen sind mir eher scheu als aufdringlich in Erinnerung. Und ich denke, man sollte etwas mehr als drei Zebras in einem AQ halten. Gleiches gilt für die Engel, die in Gruppen leben. Ich fürchte, dass die hibbeligen Engel die Zebras ziemlich stressen werden.

Ja ich habe sie mir jetzt angeschafft und das klappt super! Sie sind sehr aktiv und entwurzeln beim Vorbeischwimmen ab und zu mal eine kleinere Pflanze, aber ansonsten sind sie unproblematisch. Und die Skalare fühlen sich auch puddelwohl mit dieser Gesellschaft ;)

1
@Marilin93

Und mit den Zabras auch keine Probleme? Hast du noch andere Fische drin?

0

Meiner Meinung nach sollten Skalare in einem , für sie , Artgerechten Becken mit Salmler, ein Trupp Corydoras und Ancistrus gehalten werden. Zebra.- wie die bekanntere Art Tigerschmerle sind enorm aufdringlich und hängen sich gerne an andere Fische an und bedrängen diese zu sehr, was den Skalaren sehr nervt und Stress bedeutet. Das gleiche trifft auf die Engelswelse zu, welche zwar selber andere ruhigere Fische bedrängen, sie aber andererseits wieder durch die Schmerlen bedrängt werden könnten und somit sich weniger zeigen und Scheu werden. Außerdem besitzen Engelswelse ein breites Raubmaul und keine Salmler vor ihnen sicher sein können. Wie groß ist dein Becken ?

Gruß Wolf

Artgerechtes Becken?? Wie du gelesen hast, hat mein Becken 400 L. Die Skalare sind ziemlich alt und ich hatte nie Probleme mit den Zebras. Von Aufdringlichkeit keine Spur. Und zu dem Maul der Engelswelse: Ich besitze keine Salmler!!

Trotzdem danke für die Mühe, auch wenn die Antwort für mich nicht sehr hilfreich war.

0
@Marilin93

Bitte nenne mal die Beckengröße , denn diese Antwort bist du hier noch schuldig. 400l sind keine Größenangabe. Größenangabe werden in Zentimeter angebeben, hatte selbst noch nie ein Becken in Literangabe gekauft

0
@Malawiwolf

Das Volumen des Beckens steht eigentlich immer dabei, wenn man eins kauft. Die Maße sind für den Kauf natürlich entscheidender, aber bei Standardgrößen reicht es Aquarianern oft, die Literzahl anzugeben. 400l ist die Standardgröße 160x50x50.

0

Welche (besonderen) Fische für ein 150 Liter Süßwasser Aquarium?

Hallo :) Ich werde mir heute ein 150 Liter Aquarium zulegen und wollte mal fragen, was ihr da so reinsetzen würdet und ob es irgendwelche "besonderen" Fische gibt, die man darin halten könnte? Also ich habe schon ein Aquarium mit Schwertträgern, Guppys, Neons, Platys, Mollys, sowas. Ins neue Aquarium würde ich halt gern mal etwas Neues setzen und wollte euch dann einfach mal nach eurer Meinung fragen was ihr da denn so reinsetzen würdet? Ich würde z.B. sehr gerne mal Skalare haben, aber für die sind 150 Liter Aquarien ja dann doch zu klein, wenn ich das richtig sehe? Schreibt einfach mal wenn ihr Lust habt eure Meinungen. :)

...zur Frage

Bitte helft mir bei einigen Fragen zum Aquascaping bzw. zum Aquarium neu einrichten?

Hallo, ich möchte mein Aquarium neu einrichten. Dabei möchte ich alle Fische, sprich Neons, Keilfleckbarben, Saugschmerlen und 3 Welse behalten. Nun gefällt mir eine Aquascape-Landschaft mit einem "Weg" aus Sand in der Mitte. Die Frage ist, selbst wenn ich das mit Steinen etwas abtrennen würde, wirbeln das die Welse durcheinander? Die nächste Frage ist, wie macht man solche Becken mit unterschiedlichem Kies/ Sand sauber, ohne alles durcheinander zu hauen? Momentan haben wir ein 240l Aquarium, komplett mit gleichem Kies, da benutzen wir so ein Ding (Rohr), was den Dreck herausfiltert. Dabei haut man ja aber einige Steine durcheinander. Wie machen dir die Unterwasserlandschaften sauber, ohne die Einrichtung durcheinander zu hauen? Ich freue mich auf Antworten und Tipps aller Art. Ich bin kein Profi und bevor ich es anpacke, würde ich gerne von euch noch lernen :-) Danke!

...zur Frage

Ich habe ein 240l Becken aber meine Skalare sind aggressiv...Warum?

Hallo :D Ich habe ein 240l Becken und folgende Fische darin: -5Guppys -3Mollys -20 Neons -8 Panzerwelse -8 Saugwelse (6 davon Nachzuchten) -2 Skalare So nun zu meiner Frage...Ich habe das Aquarium normal einfahren lassen und habe mich dann entschieden meine Guppys und Neons rüberzusetzten (Vorher hatte ich ein 54l Becken) ...Dazu habe ich mir 2 Skalare geholt...Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch 11 Guppys...Jedoch musste ich am morgen feststellen das mein einer Guppy(eine Nachzucht) Tod im Becken lag. Ich dachte das es vermutlich was damit zutun hat das es eine NACHZUCHT ist, habe ihn rausgefischt. Jedoch lag am Abend dann meine Guppydame im Becken..Halbtot...Ich wunderte mich doch 3 Tage später hatte ich nur noch 6 Guppys und sah als ich morgens das Licht angemacht hatte das die beiden Skalare die eine Guppydame töteten. (Also sie angriffen) In unserem alten Aquairum hatten wir dieses Problem nicht. Wir haben genug gefüttert ich habe die Guppys also erstmal in ein Übergangs Becken gesetzt. (in mein altes) Jedoch können sie dort nicht lange bleiben. Hat irgendjemand vielleicht eine Idee warum die Skalare dies Tun? (Die Guppydame konnten wir nicht mehr retten und sie hatte genau wie die anderen Bissspuren/wunden... Hat6 jemand vllt euch eine Idee was ich machen kann damit die Skalare aufhören?

Danke im Voraus. -Luisa

PS: AM Ph wert oder an der Temperatur liegt es eigentlich nicht.)

...zur Frage

Fisch springen aus dem Becken

Hey Leute ich habe ein Problem und zwar kam ich heute nachhause und dann lag da meine Schmerle vertrocknet auf dem Boden neben meinem 60Liter Aquarium habe dieses seit 4 Jahren und wollte wissen wie das sein kann? Liegt es an der Fischart (Bild) Aquarium ist so gut wie zu außer einer kleinen Öffnung wo Kabel durchgehen

...zur Frage

Panzerwelse Laichen nicht?

Ich fass mich kurz, bei fragen antworte ich Schnell

Aqua:54 Liter, Allerdings relativ flach (weil Welse)

Boden: feiner Sand Verstecke: mehere unter Pflanzen und Wurzeln, Lieblingsversteck unter einer höhle unter dem Filter(3 cm hoch und dunkel)

Besatz:10 Corydoras Pygmaeus, 10 Otocinclus (Im Laden stand Affinis, solles aber wohl nicht gebn (laut Internet)) 7 Neonssalmler (nicht die großen Neonfische, sondern die Salmler!) 8 Endler Guppy Mänchen, 5 Raubschnecken (werden meißt mit toten Schnecken gefüttert) und bald noch 10 Bienengarnelen (Wasserwerte werden vorher etwas mehr angepasst)

Extra Frage, sind Corydoras TAg oder Nachtaktiv?

...zur Frage

Skalare + Feuerschwanz + Guppys

Hey, ich hab mir vor kurzem ein 450L Aquarium zugelegt und dekoriert. Jetzt langsam kommt es zu der Besatzungsfrage, und zwar wollte ich Guppys, Skalare und (ein) Feuerschwanz vergesellschaften. Funktioniert das ?

Also die Guppys und die Skalare werde ich als kleintiere einsetzten, was die Chance, dass die Guppys nicht gefressen werden erhöhen sollte. Jetzt gibt es aber noch das Problem mit Skalaren und Feuerschwänzen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?