Engagierte Hochzeit. Argumente dagegen und DAFÜR.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

.....ne "engagierte" Hochzeit is wenn sämtlich alle sich herzlich freuen un auch was für tun wollen - also der Bräutigam steckt voller Engagement den Ring an un auch richtig anne Braut un nich an den Pfarrer. Die Braut küsst voll doll auf den Bräutigam ein un nich daneben. Die beiden Schwiegermütter testen schon mal die gegenseitige Ellenbogenlänge. Die beiden Schwiegerväter kümmern sich um den Bierfassanstich damit alle Gäste was von haben wenn einer den andern engagiert aufn Daumen haut un dabei den Zapfhahn schräge..... - Also will sagen: alle sind heftig beschäftigt un völlig mittenbei engagiert das da auch was draus wird bis alle heftig untern Tisch liegen nachher. Ach so - vorher hat die Braut mit ihren Straus noch nen Saalfenster eingeschmissen weil sie so engagiert dolle geworfen hat.

Argumente dagegen - wüste ich nich.

Soll sich ja keiner langweilen auser Uropa der sounso immer einschläft wo immer er grad zu sitzen kümmt weil er nischt hört was passiert. Der is aus Altersgründe nich mehr so völlig engagiert bei alles. Höchstens das der engagiert schnarchen könnte wenn der Pfarrer was sagt grade...... dis wär auch noch ne Möglichkeit - un somit sind alle richtig engagiert zugange!!

DrDralle 10.12.2011, 21:12

Köstlich geschrieben, danke Humpel

0
ub00t 10.12.2011, 21:57
@DrDralle

Nur dass es eben nicht die Frage beantwortet - weil Kauderwelsch immer unverständlich bleibt, ist, sein wird ...............

Oder wurde diese Seite - unheimlich und sehr diskret - auf dämliche Frage umbenamst?

Aber hat man nen Fan-Club - wie Meister Humpelschlitz - dann ists auch schon wieder wurscht - wie es scheint!

0
Humpelschtilz 10.12.2011, 22:16
@ub00t

.......denn isses Salat weil: ich bin Vegetarier ;o)) ;o))

(übrings: Neid macht unglücklich un gelblich in Gesicht. Gönn Dir was inne Weihnachtszeit!)

0

Was möchtest Du wissen?