Energy Drink auswirkungen?

2 Antworten

Aufpuschmittel wie Koffein beeinflussen die Regeneration des Körpers negativ. Gleichzeitig können Sie aber zu erhöhter Leistungsfähigkeit während des Trainings führen. Der Preis dafür ist jedoch ein höheres Unfallrisiko. Z.B. dass dir irgendwas im Gehirn wegplatzt, weil dein Blutdruck zu hoch ist.

Koffein ist eigentlich harmlos, in normalen Mengen, direkt vor dem Sport (ansonsten unwichtig). Also wenn man sich nicht grade Tabletten reinfährt oder 2 Kannen Kaffee vor dem Training trinkt, bis man anfängt zu Zittern. Koffein bringt aber auch nicht wirklich was. Von daher ist die Grenze zwischen Wirkung und Schadwirkung bez. Sport sehr sehr klein. Sodass man schlussfolgern muss, dass es für Sport schlecht ist und man es sein lassen sollte.

1x die Woche irgendwas machen, egal ob 6 Energydrinks trinken oder 6 Bier trinken, wirkt sich nicht so sonderlich viel aus. Es ist zwar nicht gut, aber es ist auch nicht wirklich schlimm. Man sollte aber möglichst nicht 2-3 Tage nach dem Training 6 Bier trinken. Wenn dann 2-3 Stunden danach oder 5 Tage später. Eben um die Regenerationsphase nicht kaputt zu machen. 6 Bier sind sicher viel schlimmer als 6 Energydrinks.

Das wichtigste ist einfach nur, dass du überhaupt trainierst. Besser Trainieren und dann 6 Bier trinken, als garnicht trainieren weil man Bier trinken will.

Energy-Drinks können zu einer reihe von Nebenwirkungen führen. Diabetes und Herz-Kreuslaufprobleme kommen am häufigsten vor. Natürlich ist das Risiko dafür dementsprechend gering

Was möchtest Du wissen?