Energiewende - Sollte der Wasserstoff bspw. in Afrika mit Photovoltaik produziert und zu uns durch Pipelines fließen ?

5 Antworten

Aktuell scheint sich das einfach nicht zu lohnen...Die notwendigen Pipelines und SolarAnlagen für Europa und Welt wären auch einfach gigantisch!

Ich schließe aber nicht aus, dass das doch iwann ein wichtiges Projekt wird, in 20-30 Jahren!

Sollte der Wasserstoff bspw. in Afrika mit Photovoltaik produziert und zu uns durch Pipelines fließen ?

Genau solche Ideen hat ich schon mal - vor über 50 Jahren ! Ich war/bin überzeugt, daß Wasserstoff der einzige sinnvolle Energieträger/Speicher der Zukunft sein wird auch wenn die Technik dazu noch nicht ausgereift ist. Auch werden wir hier in unseren Breitengraden nicht ausreichend die effizienten Flächen haben um mit sicherer Solarenergie den riesigen Energibedarf zu decken. Nachteilig könnte sein, daß auch hier wieder Abhängigkeiten geschaffen werden könnten. Spanien würde sich auch dafür eignen.

Ein Problem gibt es noch - wo Wasserstoff hergestellt wird , braucht man auch Wasser !

Afrika ist groß, und pipelines teuer, das würde eine enorme pv anlagen größe vorraussetzen, da für die rentabilität eine hohe transportrate benötigt wird, stromleitungen als hgü sind da etwas preiswerter, auch weil sie an land als freileitung deutlich im vorteil sind.

Wenn primär die stromgewinnung aus wasserstoff im fokus steht, muss der enorme umwandlungsverlust von strom nach h2 und wieder zurück, außerdem werden dafür recht teure elektrolyseure und brennstoffzellen benötigt, das wäre wirtschaftlicher schwachsinn, also ganz klar: kabel transport per hgü

An sich werden aber auch e- fuels benötigt, welche wiederum aus h2 hergestellt werden, und gerade hier machen die im vergleich zu h2 oder kabel günstigen transportkosten per tanker den standort äquator interessant, afrika wenn regelmäßig einer den sand runterfegt

Angeblich wird es schon gemacht vor allem für Spanien.

Vermutlich wird das irgendwann mit Gastankschiffen gemacht, ähnlich wie demnächst mit LNG

Was möchtest Du wissen?