Wie ist die Energieumwandlung bei kinetischer Energie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Suchst du nach technischen Vorrichtungen, die solche Energieumwandlungen in der Praxis möglich machen?

Feder wurde schon genannt, um Spann-Energie in kinetische Energie umzuwandeln. Weiteres anschauliches Beispiel:
Armbrust/Pfeilbogen, Steinschleuder.

Kinetische in potentielle Energie:
Überall, wo Schwung dazu verwendet wird, etwas in die Höhe zu bringen.

  • Half Pipe: Rollbrettfahrer landet oben auf dem Rand
  • Trapezkünstler im Zirkus: Aus dem tiefsten Punkt, wo der Schwung am grössten ist, nach oben aufs Podest
  • Jedes Uhrpendel
  • Minigolfanlage: Geschlagener Ball klettert eine Rampe empor
  • Steinwurf nach oben
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da brauchst du eine Umlenkung, die den schnellen Körper nach oben umlenkt und dort im höchsten Punkt ist dann die kinetische Energie komplett in Epot umgewandelt.

Spannernergie, also eine Feder, kannst du daduch in Ekin umwandeln, dass du mit der gespannten Feder einen Körper abschießt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt der Energieerhaltungssatz, heißt also, dass die kinetische Energie mit der potentiellen Energie addiert immer das gleiche Ergebnis hervorbringen wird.

Wenn du also einen Flummi hast, dann ist unten auf dem Boden die kinetische Energie z.B. 1, die potentielle 0. Ganz oben ist dann die pot. Energie 1 und die kinetische 0. In der Mitte ist es dann auch immer so, dass in der Summe 1 herauskommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?