Energiegeneratoren in Sci-Fi Filmen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es wäre vorstellbar, dass da mehr dahinter steckt, aber das ist eben der Vorteil der Vorstellbarkeit: Vieles ist denkbar, aber nicht alles möglich.

Eine Energie"quelle" die von Ringen umgeben ist, fällt mir da in Bezug auf den Film "Event Horizon" ein. Eigentlich war es da ein Antriebskern, aber so groß ist der Unterschied dann weder optisch noch im Grundgedanken, denn es wird Energie nutzbar gemacht - zumindest der jeweiligen Filmstory nach. Was es mit diesem Generator aus "Thor - The Dark Kingdom" auf sich hat, weiß ich jetzt nicht wirklich - abgesehen davon, dass das, soweit ich mich recht entsinne, wohl (auch) der Schildgenerator war - aber bei "Event Horizon" wurde eine künstlich erschaffene Singularität durch Magnetfelder in den Ringen eingedämmt, um den Antrieb hauptsächlich inaktiv zu halten. Erst wenn alle drei Ringe kontrolliert absolut gleich ausgerichtet waren, entstand ein Fokus, der Antrieb "öffnete" sich und das Schiff trat in ein Wurmloch ein, um irgendwo dieses wieder zu verlassen. Allerdings ist es wohl, wissenschaftlich gesehen, spätestens in Bezug auf die Machbarkeit und den Nutzeffekt ziemlicher Unsinn. Vorstellbarer wäre da in der Tat, wenn man eine Singularität nutzen könnte, dass man diese als Energie"quelle" einsetzen kann. Man würde diesem Schwarzen Miniloch Materie zuführen, welche in seiner direkten Umgebung Energie abgibt, nämlich in seiner Akkretionsscheibe. Eine solche Mikrosingularität hätte vor allem den Nachteil, dass sie aus natürlicher Sicht nicht lange existiert und daher sehr schnell wieder zerstrahlt, wodurch möglicherweise sogenannte Hawkingstrahlung freigesetzt werden würde. Magnetfelder in den Ringen könnten daher eventuell die Zerstrahlung der Singularität verhindern, indem sie die Masse in der Singularität auf einen Punkt fokussieren, aber es stellt sich dabei auch die Frage, sofern es irgendwann mehr als eine reine Science-Fiction-Idee sein sollte, ob diese Form eines Generators oder Reaktors überhaupt wirtschaftlich wäre, also der Aufwand durch den Nutzen gedeckt würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gesehen wo mehrere Ringe übereinander gelegt sind und rotieren.

erinnert etwas an Event Horizon: -> www.youtube.com/watch?v=OVlnER8SxfQ&t=37

Ein Tor / Gateway .... zieht vielleicht Energie aus dem Hyperraum ( Vorlonen in Babylon 5 oder Perry Rhodan) oder Energie aus dem Subraum ( verbotene Sona Subraumwaffe aus Star Trek 9 http://en.memory-alpha.org/wiki/Isolytic_burst )

Was hat es mit dieser Art auf sich? Steckt da ein wissenschaftliches Konzept dahinter, wenn ja dann welches?

es gibt Keines ... es ist rein als Ambiente / zur Unterhaltung

dieser Scu-Fi Film ist deutlich UNrealer als z.B. Star Trek oder Babylon 5 oder ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nur eine geschickte Fantasie der Filmemacher, gut gemacht und rein auf Effekthascherei getrimmt. Es steckt kein Konzept dahinter, außer guter optischer Effekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
machen das die Filmemacher nur weil es gut aussieht?

Ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind nur so Ringe, die rotieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?