Energieerzeugung mit 2 Elektromotoren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du übersiehst etwas. energie vermehrt sich nicht. was du vor hast, gleicht dem versuch, mit einer Pumpe wasser aus dem Teich zu pumpen, und dann durch einen verteiler zu leiten, so dass zwei rohre da sind, die du dann wieder in den teich fließen lässt...

dabei wird das Wasser auch nicht mehr... mit etwas pech sogar weniger, wenn z.b. was verdunstet, oder daneben geht.

lg, Anna

Die zugeführte Energie ist immer größer als die abgegebene Nutzenergie (siehe Energieerhaltungssatz). Der Rest wird als ungenutzte Wärme an die Umgebung abgegeben. Dieser Verlust wird durch Reibungsenergie nur noch vergrößert beim Einsatz von Getrieben jeder Art, sei es durch die Übersetzung von Drehzahl zu Drehmoment oder umgekehrt. Deine Vorrichtung ist also eine Energieverschwendungs-Maschine.

Du hast etwas übersehen. Deine Komponenten weisen Reibungs- und sonstige Verluste (magnetische Streubverluste etc.) auf. In der Folge liegt der Wirkungsgrad der Komponenten / des Gesamtsystems bei unter 100%, worauf das System nicht eigenständig läuft.

Gruß Ralph

Was möchtest Du wissen?