Energieerhaltung in der Allgemeinen Relativitätstheorie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Spontan würde ich mal sagen, das geht in die Ausdehnungsenergie des Universums, oder - was dasselbe sein dürfte - die potentielle Energie der größeren Entfernung von anderen Raumelementen.

Wenn das Universum (bzw. sein räumlicher Anteil) so eine Art 3dimensionale Luftballonhülle bildet, die sich ausdehnt, bewegt sich das Licht ja nicht auf einer Kreisbahn entlang dieser Hülle, sondern auf einer Spiralbahn, wobei es sich zunehmend vom - anziehenden - Zentrum entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich der Raum durch die Ausdehnung des Alls vergrößert, dann müssen die Photonen im Laufe der Zeit eine immer größere Wegstrecke bewältigen. Dadurch kommt es zur Rotverschiebung.

Die Energie des Lichts / der Photonen müsste dabei gleich bleiben. Nur die Wegstrecke vergrößert sich. (Würde es trotz eines weiteren Weges keine Rotverschiebung geben, dann müsste die Energie des Lichts zunehmen.) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tt7753
13.07.2017, 17:43

Aber der Raum zwischen den "Wellentälern un Bergen" dehnt sich doch auch aus ==> größere Wellenlänge ==> geringere Frequenz 

E=h*f =>> geringere Energie, oder irre ich mch?

0

Genau, tut sie nicht.

Disclaimer: Bin kein Physiker - hab auch nur das Video gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?