Könnt ihr mir einige Beispiele für Energieentwertung nennen?

1 Antwort

Mit dem Wort "Energieentwertung" dichtet man der Energie außer ihren bekannten Eigenschaften eine weitere Eigenschaft an, die sie gar nicht besitzt, nämlich einen Wert. Dies nur deshalb, weil man sich nicht traut, das auszusprechen, was wirklich passiert, weil man vor Ehrfurcht das Entropie nicht in den Mund zu nehmen wagt.

Wenn sich ein Elektromotor dreht, dann wird Entropie erzeugt. Da Entropie aber nicht mehr vernichtet werden kann, sind solche Prozesse dann irreversibel. Hinzu kommt noch, dass ein Entropiestrom IS auch immer einen Energiestrom trägt, nämlich P = T * IS, wobei T die Temperatur ist. Diese Energie lässt sich selbstverständlich nur in dem Maße zurückgewinnen, wie man den Körper abkühlt, da dann der Entropiestrom entsprechend weniger Energie trägt.
Wenn man diese (sehr einfachen) Hintergründe kennt, dann ist sogar die Sprechweise "Energie wird verbraucht" durchaus angemessen im Sinne von "geht für andere Zwecke verloren, da sie einen Entropiestrom begleiten muss"
Man könnte dies zwar als Energieentwertung bezeichnen, wenn man möchte, allerdings ist der Grund einfach die Entropieproduktion und der damit zwangsläufig verbundene Energiestrom.

Was möchtest Du wissen?