Energie einer Welle

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

> Wie kann dann beides die Energie beeinflussen?

Das eine beeinflusst die Energie eines einzelnen Photons. Das andere die Gesamtenergie des Lichtstrahls.

Die Energie eines einzelnen Photons ist entscheidend dafür, ob das Licht überhaupt geeignet ist, einen Effekt (Photoeffekt, oder Aufbrechen einer chemischen Bindung) hervorzurufen. Die Gesamtenergie entscheidet dann, wieviele Bindungen aufgebrochen werden.

39

sehr schön erklärt

2

bei der Energie geht es ja um die Feldänderung, das Feld alleine also kann ohne Zeit(Frequenz) keine Arbeit verrichten - hohe Frequenz ohne Feldänderung transportiert auch nichts - am Besten stellst du dir es wie eine Autobahn vor: fahren viele Autos(Hohe Frequenz des Zählers), so wird viel transportiert - sind es nun die gleiche Anzahl, jedoch LKWs(größere Amplitude :)), so wird nochmals mehr transportiert

Transport=MasseDesWagens*StückProSekunde :D

Röntgenspektrum - Abhängigkeit von der Spannung?

Huhu,

es geht darum, dass ich den Graphen http://www.abi-physik.de/buch/quantenmechanik/roentgenstrahlung/ nicht so richtig verstehe.

1.) Was bedeutet in dem Zusammenhang "die relative Intensität" auf der Y-Achse... Ich weiß was die Intensität ist "relativ - weil sie in Abhängigkeit von der Energie der Photon abhängt?

Falls ja, dann wird es noch verwirrender. Die Photon haben ja eine gewisse Energie in keV angegeben. Warum haben jetzt die Strahlen der Röntgenröhre bei beispielsweise 10keV (bei den Spannung von U1, U2, U3, etc.) so unterschiedliche Intensitäten? Ich mein wenn ein Photon diese Energie (E=e*U) hat, dann ist doch die Intensität immer gleich stark?

Müsste nicht auch der "Peak" des Graphen bei beispielsweise 35kV (U1 Spannung) auf der X-Achse sein. Je höher die Energie eines Photons, desto größer ist die Bremsstrahlung, desto größer ist die Intensität der Strahlung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?