Energie die nötig wäre um annähernd Lichtgeschwindigkeit zu erreichen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jap, das kann man natürlich ausrechnen:

W_kin = (gamma-1) * m * c²

Und gamma ist der Lorentzfaktor:

gamma = 1 / sqrt[ 1 - (v/c)² ]

v ist die Geschwindigkeit, und m die Masse.

Die Energie W_kin ist die kinetische Energie. Diese müssen wir zuführen.

Nanohacker2 20.03.2012, 22:46

Hey danke ;) Bei meinem Beispiel müsste man also 9,9*10^17 Joule aufbringen. Also 990.000.000.000.000.000 Joule falls ich mich nicht irre^^

0

Um eine Masse von 5 kg auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, ist eine Energie von 62,413554078945664 TWh erforderlich, nicht mehr und nicht weniger. Alles andere ist dummes Zeug. Mit 249,65421631578266 TWh würde man folglich die doppelte Lichtgeschwindigkeit erreichen. Glauben Sie nur nicht alles, was vermeintliche Neunmalkluge in dieser Beziehung von sich geben bzw. was in den Medien darüber kritiklos breitgetreten wird.

Nanohacker2 26.03.2012, 20:21

Das ist doch absichtlich alles falsch oder ^^

0
GodsBoss 01.04.2012, 10:48
@Nanohacker2

Komisch, wenn ich 5 kg mit 250 TWh Bewegungsenergie versehe (habe großzügig noch ein bisschen was draufgelegt), ergibt das eine Geschwindigkeit von ca. 94% der Lichtgeschwindigkeit. 94% von etwas hielt ich bisher nicht für das Doppelte.

0

Dazu müsstest du erstmal wissen wie bzw mit was du ein material von 5 Kg beschleunigen willst ?!^^ und da ist auch schon das problem wir haben nix derzeit was das packen könnte^^

Je höher die Geschwindigkeit, desto höher die Masse.

Bei 99,999999% der Lichtgeschwindigkeit, wiegt selbst ein Atom millionen von Tonnen.

Die Gleichung da oben stimmt glaube ich nicht. Aber Mathe und Gleichungen waren noch nie meine Stärke.

Ja. Die Prinzipien sind bekannt.

Das ist leider nicht so einfach. Du müsstest deine Parameter schon spezifizieren.

Per Relativitätstheorie ist es nicht möglich Lichtgeschwindigkwit zu erreichen..

Was möchtest Du wissen?