Endwiederstand.. DMX-Kette ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der sog. Abschlusswiderstand wird am Ende einer langen DMX-Linie benötigt. Schaden kann es aber nicht, wenn man ihn grundsätzlich steckt. Dies veringert bzw. verhindert die Gefahr einer Datenspiegelung und damit verbundener Fehlfunktionen.

Der Abschlusswiderstand hat einen Wert von 120Ω und wird in einem XLR-Stecker zwischen die Pins 2 und 3 gelötet. Dieser XLR-Stecker wird auf den offenen Ausgang des letzten Gerätes einer DMX-Linie gesteckt. Ob es ein 3-poliger oder ein 5-poliger Stecker ist, das ist egal.

Du brauchst nicht unbedingt einen aber schlecht ist es nicht. Wenn du z.B. eine professionelle Lichtshow machen willst wäre es nicht schlecht, da dort möglichst nichts schiefgehen sollte aber wenn du die Technik nur brauchst um deinen Partykeller auszuleuchten :D dann brauchst du nicht unbedingt einen, da bei Vorstellungen bei denen Licht nebensache ist fehler nicht so schlimm wären, auch wenn auch ohne endwiderstand fast keine auftreten. Falls du aber 5€ über haben solltest würde ich dir raten einen zu kaufen: http://www.thomann.de/de/stairville_dmx_endstecker_xlr_3pol.htm?gclid=CNDDz63s7rkCFYeN3godUyIADg Das ist der den ich auch habe. Ich hatte davor zwar noch keine DMX Fehler bemerkt aber man weiß ja nie :) Hoffe ich hab dir geholfen lg mrbubble72

Also wie schon gesagt wurde kann es generell nicht schaden, wenn du immer einen eibaust, bei längeren Ketten hast du sonst sehr schnell fehlfunktionen, welche sehr unangenehm sein können. Bei kürzeren Ketten funktioniert es eigentlich auch so, aber es wird nicht schaden, wenn du trotzzdem einen einbaust, zumal die Dinger ja auch nicht wirklich viel kosten ;)

Was möchtest Du wissen?