Endweder tut sie so oder soll ich Abeitamt melden, dass ich gerne eine anderen Maßnahme gehen, eure Meinung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lieber Svergie20,

egal was Du fühlst oder welche Angst Du damit hast, mach es trotzdem. Danach öffnet sich evtl. auch eine neue Tür. Danach kommt was neues. Zeig einfach das Du das trotzallem aufnimmst, weil Du etwas machen möchtest. - Da musst Du einfach durch. Und verzeih den Menschen die Dich nicht richtig verstehen. Es ist schwierig mit deinem Handicap umzugehen, das muss man auch lernen. Nimm es den Menschen nicht übel, das sie das nciht gut können.

viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Svergie20
21.09.2016, 11:11

Ich habe wieso keine Angst

Das ist schon der 4. Maßnahme. Die 3 Maßnahme war erfolglos.

Ich habe übe 4 Jahre über 700 Bewerbungen geschickt. Es wurde nur
abgesagt.

 In der Maßnahme war ich oft im Praktikum. Sie waren unhöflich zu mir. Wenn sie nicht verstehen, fragt sie ihre Kollegen.  Wenn man nicht versteht, soll man fragen. Ich wurde oft verarscht und ausgenutzt. Ich bin immer die dümmste am ende.

Ich habe oft erlebt, sowas kann ich nicht verzeihen. Enweder aktzeptiert sie mich oder nicht. Viele verstehen mich. Es gibt welche, die nur so tut, dass sie nicht versteht und fragt nicht nach.

Ausserdem interessiert die Mitarbeiter , die in der Maßnahme arbeiten. Sie interessierrt sich nur Geld.


0

Deine Bekannte vermittelt nur den Termin. Du hast dann nichts weiter mit ihr zu tun. Nutze die Maßnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Svergie20
21.09.2016, 11:01

Das ist schon der 4. Maßnahme. Die 3 Maßnahme war erfolglos. Ich habe
übe 4 Jahre über 700 Bewerbungen geschickt. Es wurde nur abgesagt.

Ausserdem nach der Maßnahme bin ich wieso bei ihr.

0

Naja, in der Maßnahme hast Du doch gar nichts mit der Frau zu tun. Wo Du was mit der zu tun hast,d ass ist,w enn Du Termine mit ihr hast.

Also solltest Du, wenn, fragen, ob die Betreuung durch eine andere Mitarbeiterin möglich ist.

Wenn Du nicht in diese Maßnahme möchtest,d ann landest Du doch wieder bei dieser Frau, damit sie Dich weiter berät.


Da hast Du also nichts gewonnen.


Aber eine geeignete Maßnahme abgesagt.


Das würde ich nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Svergie20
21.09.2016, 11:01

Das ist schon der 4. Maßnahme. Die 3 Maßnahme war erfolglos. Ich habe übe 4 Jahre über 700 Bewerbungen geschickt. Es wurde nur abgesagt.

Ausserdem nach der Maßnahme bin ich wieso bei ihr.

0

Hallo Svergie20,

Sie schreiben unter anderem:

Endweder tut sie so oder soll ich Abeitamt melden, dass ich gerne eine anderen Maßnahme gehen, eure Meinung?

Antwort:

So wie Sie Ihre Situation darstellen, werden Sie über die Agentur für Arbeit bzw. auf dem freien Arbeitsmarkt keine reelle Chance haben, um dort wirklich dauerhaft Fuß zu fassen!

Lassen Sie sich von Leuten helfen, die davon etwas verstehen und enstprechende Einrichtungen dafür haben!

Versuchen Sie es bei:

http://www.cjd.de/

http://www.cjd.de/angebote/gesundheit-und-rehabilitation/

http://www.cjd.de/angebote/arbeit-und-beschaeftigung/

http://www.cjd.de/arbeiten-im-cjd/warum-cjd/was-wir-bieten/

Auszug:

Unsere Vision lautet: „Keiner darf verloren gehen!“.

Alternativ:

https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

http://www.evangelische-beratung.info/seiten/online-beratung

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?