Enduro/Cross fahren was genau beachten,Probleme?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt zugelassene und nicht zugelassene Zweiräder. Aber gehe mal davon aus, dass Zweiräder, die ein Kennzeichen zugeteilt bekamen, auch für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind. Dann müssen sie wie alle "großen" Zweiräder zum TÜV.

Sind diese Zweiräder zugelassen, so hast du die Straße/Fahrbahn zu benutzen. Abseits der Straße darfst du nur auf Privatgrund fahren. Es gibt ein Naturschutzgesetz und ein Waldgesetz und darin ist das Befahren geregelt, nämlich verboten.

Feld, Wald, Wiesen und alte, ungenutzte Steinbrüche sind sehr oft Privatgrund. Du brauchst dann die Genehmigung des Eigentümers. Aber wie gesagt, du fällst dann eventuell unter das Fahrverbot aus den "grünen" Gesetzen.

Mit nicht zugelassenen Zweirädern darfst du nur im nicht öffentlichen Verkehrsraum fahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cross fährt man nur mit passenden  Crossmaschinen auf Crossstrecken. Ist ein reiner Rundstreckensport. Die Moppeds sind nicht zulassungsfähig und brauchst auf keinen Führerschein.

Enduro ist ein ganz anderer Sport. Um im freien Gelände zu fahren mußt du wissen wie man fährt, was die Technik macht und was du wo darfst, bzw was zu beachten ist.

Das zu lernen dauert Jahre, das kann man wirklich nicht hier erklären. Alleine für die sich überschneidenden gesetzlichen Vorschriften brauchst du ne ganze Weile. Und um genug über Jagd/Wildhege, Land- und Forstwirtschaft usw lernen mußt um zu beurteilen welches Gesetz jetzt wo zur Anwendung kommt............ z,b, kann das Befahren eines unbefestigten Wegs der für den Laien ziemlich gleich aussieht einmal 20 € Bußgeld kosten, und ein mal 20.000€. (ja , die Nullen sind korrekt). Der Unterschied ist nur ob er unter die StVO oder das Landeswaldgesetz fällt.  

Dann noch die Technik. du muß als Endurofahrer praktisch jede Reparatur am Mopped alleine und nur mit Bordwerkzeug erledigen können.

Und die Fahrtechnik und die körperliche Fitness sind auch Jahre langes Training.  Enduro ist einer der anspruchsvollsten Sportarten die es überhaupt gibt.

Am besten suchst du dir einen Endurostammtisch, bei dem aber keine Tourenfahrer sondern Sportenduristen sind. Nur so kommst du allmählich an das KnowHow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?