Endschuldigungen ..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn dein Lehrer die Vermutung hat, dass deine Mutter dir aus Gefälligkeit eine Entschuldigung geschrieben hat, dann kann er weitere Nachweise anfordern. Wo ist das Problem? Schreib eine Entschuldigung, trag sie zum Anwalt und die Angestellte am Empfang setzt dir einen Stempel drauf und unterschreibt, dass du im Büro warst.

Dies ist eben unverhältnismäßig und strotzt vor Vorurteilen und nicht angebrachter Strenge! Mißtrauen gg.eine Schülerin und den Eltern für eine plausible Entschuldigung für eine! Schulstunde! Notar oder Anwaltsbesuch?! Hier noch einmal hinzufahren und ein Dokument als Vollbeweis zu verlangen ist ein Aufwand der nicht gerechtfertigt erscheint.Solch ein Pädagoge,na super! Wenn ein Schüler vorgibt,auf das WC zu müssen,in der Stunde,wird er eine Person zur Kontrolle schicken,ob ein Geschäft gemacht wurde?! Dies könnte sogar zulässig sein,wenn man sich an einige Regeln hält! Ist es sinnvoll oder praktikabel?!?

0

Schriftliche Entschuldigungen sind doch schon längst nicht mehr rechtens. Jeder kann so eine Entschuldigung selbst verfassen. Deshalb muss man in der Schule ja auch Krankenscheine abgeben oder ein Attest vom Arzt bringen falls man am Sportunterricht nicht teilnehmen kann.

Für ein Versäumnis von 45 Minuten,das ordnungsgemäß entschuldigt wurde, mit übereinstimmender schriftlicher Begründung von der mündlich gegebenen des Schülers?! Derartiges Mißtrauen ist unangebracht und erziehungstechnisch unterste Schublade!Hier kann der Lehrer um Anruf der Eltern bitten oder selber anrufen. Anders wäre dies bei andauernden kleinen Fehlzeiten ,einer bereits einmal überführten Schülerin,ansonsten besteht keinerlei Anfangsverdacht. Bei Krankheiten kann man dies anders machen,ja!Treu und Glauben,Recht und Anstand gilt nicht nur für Schüler! Ende!Bin sauer!

0

Die würde ich grußlos mit einem schnippischen Lächeln dem Lehrer,in der Stunde, unaufgefordert und für alle schön sichtbar auf sein Pult knallen.Dann setzt Du dich wortlos hin! Wichtig:Der Lehrer vertraut Dir nicht! Wenn er dafür auch keinen Grund hat,so gibst Du Ihm nun clever zu verstehen,das er lernen kann und sollte.Gut so?Beste Grüße!

Und was soll der Lehrer daraus lernen? Dass justine12 kein Benehmen hat?

1
@Schuhu

Nein,er kann lernen,das blindes Mißtrauen nicht angebracht ist und bei dieser Schülerin gar nicht.Die Entschuldigung für eine sehr kurze Fehlzeit,unterschrieben von den Erziehungsberechtigten hätte! gereicht.Der Beweis ist tatkräftig erbracht! Und Justine darf drauf hoffen,in Zukunft respektvoll und behandelt zu werden und auf ein gesundes Grundvertrauen bei dem Lehrer zu hoffen ,ja zu setzen.gelle?

1
@schnappi1234

Glaubst du wirklich, dass "grußlos" und "schnippisch" lächelnd Respekt einzufordern ist? Ist eine auf den Tisch geknallte Bescheinigung wirklich wertvoller als eine höflich übergebene? Wissen wir, ob das Misstrauen des Lehrers unbegründet ist? Kennen wir die an Justines Schule herrschenden Regeln? Vier Fragen, viermal nein, gelle?

1
@Schuhu

wortlos,grinsend auf den Tisch legen...dabei bleibe ich! Die Erziehung Jugendlicher, die Interaktion mit Erwachsenen,muß humorvoll und intelligent erfolgen. Wären dies Regeln,die gelten,na Grüß Gott Herr Direktor) gelle)

1

An Deiner Stelle hätte ich mich - bevor Du gehst - beim Englischlehrer abgemeldet. Normalerweise geht es ihn überhaupt nichts an, warum Du Fehlstunden hast. Hauptsache Du bist entschuldigt.

Ja, das kann er. Wobei ich mich frage, was eine Minderjährige beim Anwalt macht. Eben das wird sich der Lehrer auch fragen.

natürlich haben lehrer nichts anderes zu tun als sich zu fragen was ihr schüler warum machen

ist halt ein paragraphenreiter so what

0

Ja, der Anwalt kann das, das fällt ihm auch nicht schwer.

Was möchtest Du wissen?