Endotherme und Exotherme Reaktion..

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jede Reaktion braucht eine Aktivierungsenergie, die man reinstecken muss, daher steigt zuerst der Graph. Wenn sie exotherm verläuft, fällt er dann rasch nach unten und bleibt da. Bei Endothermie ist die Aktivierungsenergie immer höher, deshalb steigt der Graph länger, bevor er dann auf ein Niveau zwischen Maximum und Ausgangspunkt stehenbleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valentin301
04.10.2009, 18:21

Lass mal die Aktivierungsenergie da raus beim erklären, sonst ist das zu unklar, was Du meinst....

0

Exo-> Wärme wird abgegeben Endo-> wärme wird aufgenommen, ich schreib es extra so, wegen der Eselsbrücke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bei jeder frei ablaufenden Reaktion wird Entropie produziert. Die Entropie der Anfangstoffe (die ja verschwinden) wird von den Endstoffen aufgenommen, zusätzlich die produzierte Entropie. Zu jeder Entropiemenge gehört bei jedem Stoff eine bestimmte Temperatur. Ist die Entropiemenge insgesamt "zu klein für die normale Temperatur", dann sind die Endstoffe kalt, dies ist eine endotherme Reaktion, ist die Entropiemenge am Ende im Vergleich zur normalen Temperatur sehr groß, sind die Endstoffe heiß, dies ist eine exotherme Reaktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valentin301
05.10.2009, 11:03

Sorry, aber das ist einfach nur falsch, denn Entropie hat mit exotherm und endotherm gar nichts zu tun, hier geht es nur um die Enthalpie.

0

Bei einer Exothermen Reaktion wird Wärme abgegeben, deshalb würde ich den Graphen nach oben steigen lassen. Bei einer endothermen Reaktion hingegen wird Wärme aufgenommen, deshalb den Graphen nach unten zeichnen. Chemie Siebte KLasse!!! Bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alchemist2
04.10.2009, 13:22

Du denkst genau falsch herum. Guckst du "Aktivierungsenergie" bei Wiki und motzst nicht rum von wegen 7.-Klasse-Wissen.

0

Was möchtest Du wissen?