Endotherme Reaktion mit Benzol?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da muß man eine ganze Menge möglichst blöd­sinniger Reaktionen aus­probie­ren, bis man eine mit positivem ΔH findet.

C₆H₆  ⟶  3 C₂H₂

Die Standardbildungsenergien sind +49 kJ/mol für Benzol und +227 kJ/mol für Acetylen. Folglich hat diese Reaktion ein ΔH von +632 kJ/mol und damit extrem endotherm.

Eine etwas weniger extreme Möglichkeit wäre

C₆H₆  ⟶  1½ C₂H₄   + 3 C

Ethylen hat ΔfH⁰=+52 kJ/mol, also bekommen wir +29 kJ/mol.

Beide Reaktionen laufen natürlich nicht wirklich ab (die erste wird IIRC um­gekehrt zur Her­stell­ung von Benzol ver­wen­det),  zu­min­dest so lange die Be­dingun­gen nicht ganz abartig sind. Aber das spielt ja für die Thermo­dynamik keine Rolle, die Reaktions­energien kann man immer ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?