ENDLICH BARTWUCHS!

4 Antworten

Öfter rasieren bringt auch nichts. Ist wahrscheinlich doch genetisch bedingt. Aber sei doch froh, sich nicht jeden Tag zu rasieren. Und ein Bart muss auch gepflegt werden.

Ja damit hätte ich kein Problem 3 Tage Bart stutzen fertig... keine chance mit einer Hormonbehandlung oder einfach Steroide nehmen ?

0
@Arness

Dann frage mal beim Haut oder Hausarzt nach. Es gibt bestimmt was, aber ob das hilfreich ist und nicht nur Geldschneiderei?

0

Wenn du einmal richtigen Bartwuchs hast, wirst du dich schnell wieder an deinen jetzigen Standpunkt zurückwünschen

Gibt mit Sicherheit Hormontherapien o.Ä., informier dich mal im Netz

Nein glaube ich nicht. Ich wünsche mir schon seit ich klein bin einen Bart. Nach was suche ich da am besten?

0

Du musst dich einfach 3-4x die woche rasieren, ob da Haare sind oder nicht. Du wirst dann schnell merken, dass da Bartwuchs entsteht. Ist wie beim Rasen....mähst du, wächst der Rasen umso schneller.

Also kauf dir nen ordentlichen Nassrassierer, bspw. einen Gilette Pro Fusion mit ein paar Ersatzklingen, kauf dir ein Rasierschaum oder Rasiergel und nen After Shave Balsam.

Dann schäumst du dein Gesicht ein oder Brust ein oder Achseln oder was auch immer....wo du haare haben willst und wartest 2 minuten. Dann rasierst du deine Haut und Haare, danach abwaschen und mit balsam eincremen.

Gut Glück !

Bartwuchs anregen Hausmittel?

Ich bin schon Mitte 20 , und habe noch keinen Vollbart.
Mein Kinnbart ist schon da, er ist schon dicht und auch lang , an meinen Wangen ist der Bart Schatten auch da sowie an meinen Hals , nur halt noch mit Lücken und nicht sehr lang.
Ich merke das er irgendwie nicht richtig kommen will, er ist zwar halb da , aber er wird komplett.
Ist es möglich das mein Bartwuchs in meinem Alter noch wachsen kann?
Und wie kann ich ihn mit natürlichen Hausmitteln anregen ?

...zur Frage

Wie wird sich mein Bartwuchs entwickeln?

Bin 19 Jahre jung habe am Kin und unterm Kin einen gut sichtbaren Bartwuchs. Auch meine Koteletten sind einigermaßen ok.

Jedoch habe ich an der rechten Seite einen stärkeren Bartwuchs als beim linken.

Ich habe an den Wangen überall kleine Haare die man nicht so gut sieht. Wenn man mit der Hand rüber geht, spürt man die haare auch.

Nur sind die Haare wie erwähnt an den wangen nicht so gut sichtbar. Also die Frage ist ob ich mir noch in meinem Alter ein Vollbart erhoffen kann? Kann man die nicht sichbaren Haare mit einer Nassrasur sichtbarer machen?

...zur Frage

kaum Bartwuchs :(

Ich bin 25 Jahre alt! und habe nur leichten Bartwuchs am Kinn und ein paar Stoppeln an der Oberlippe! Das kann man nicht wirlich Bart nenen! Das ganze macht mich auch schon recht traurig, da ja schon Jugendliche mit 20 mehr Bart haben. Was haltet ihr nun , wenn ich mal zu einem Artz gehe , aber zu welchem? Kennt einer von euch auch Mittel, um Bartwuchs zu beschleunigen, außer zu rasieren!??

LG

...zur Frage

Bartwuchs Anregen mit 20?

Bin mittlerweile 20 Jahre alt und habe noch keinen Vollbart.
Mein Kinnbart jedoch ist vollständig gewachsen , an meinen Wangen und an meinem Hals will der Bart noch nicht ganz.
Er wächst zwar , jedoch sind nur Stoppeln und dünne Haare da also nicht allzuviel mit ein paar kleinen Lücken.
Meint ihr , mein Bart könnte noch wachsen da ich mittlerweile 20 Jahre alt bin ?
Und kann ich den Bartwuchs mit Hausmitteln oder Naturell anregen ?

...zur Frage

Habe ich genug Haare um mir einen Bart wachsen zu lassen?

Hallo Leute! Ich hoffe die Frahe klingt jetzt nicht dumm, aber ich überlege mir einen Bart wachsen zu lassen. Ich bin 17 und habe rote Haare. Das Problem ist hier bei, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich genug Haare habe bzw. sichtbare Haare habe, weil ich oft auch weiße Haare einfach habe. Wenn ich mich mal 3 Tage nicht rasieren kann, kommt schon Baartwuchs am Hals und man sieht die auch. Ich habe auch allgemein sehr dichte und dicke Haare, habe aber dafür fast garkeine Brusthaare. Könnte mir jemand mit Erfahrung weiterhelfen ? Und wie lange dauert sowas ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?