Endgültiger Kontaktabbruch-wie damit klar kommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe schon, dass das eine sehr schwere Situation sein muss für dich. Weißt du, so blöd das auch klingt, aber das Leben geht wirklich weiter. Schon in ein paar Monaten wird all das nicht mehr von Bedeutung sein, und die Welt wird vollkommen anders für dich aussehen. Die Zeit vergeht halt und irgendwann ändern sich Menschen, und manchmal, also auch wie in deinem Fall ist es besser, wenn man Menschen gehen lässt und einfach ohne sie weiterlebt. Jetzt gerade wo der Kontakt so frisch abgebrochen wurde, ist das natürlich besonders schwer, weil all die Erinnerungen so greifbar sind und alles noch nicht so weit zurückliegt. Nach und nach wird es aber weniger werden und die Erinnerungen verblassen, und dann wirst du seine Nummer auch nicht mehr auswendig können. Wenn ihr den Kontakt abgebrochen habt, und er sich auch nicht mehr gemeldet hat, seit dem her, dann ist er es nicht wert, dass du ihm hinterher kriechst. Halt dir mal zum Beispiel den Aspekt vor Augen, dass er deine Gefühle nicht erwidert hat. Irgendwann wirst du jemanden finden, der deine Gefühle erwidert, und der eifersüchtig wird, weil er dich mag und der dir vollkommen zurecht Hoffnung macht. Du musst dich ablenken, und versuchen, nicht mehr über ihn nachzudenken. Schau dir zum Beispiel einen richtig guten Film an, über den du dir den Kopf zerbrechen kannst, oder beginn mit einer Serie. Unternehme viel mit deinen Freunden, die werden dir auch helfen, dich abzulenken. Such dir neue Interessen, die ganz weit weg von ihm liegen. Viel Glück, du schaffst das! :)

Autobahnfahrer 29.06.2014, 20:43

Ich danke dir vielmals für diese tolle Antwort! Ja im Moment ist es sehr schwer nicht an ihn zu denken. Ich bin seit 2 Jahren in ihn verliebt und habe es durchgemacht. Jede einzelne Umarmung habe ich in meinem Kopf!:-( 2 Jahre ist echt eine lange Zeit und es macht mich traurig nicht mehr von ihm hören zu können. Ablenken kann ich mich so gut wie gar nicht. Egal was erzählt wird, die meisten Geschichten habe ich schon mit ihm erlebt... Ich habe alles mit ihm erlebt, dass ist Wahnsinn.

1
MissPunk 29.06.2014, 21:53
@Autobahnfahrer

2 Jahre sind wirklich verdammt lang. Und gerade am Anfang hat man alles noch so genau im Kopf, als hätte man die Person permanent vor den Augen. Es ist schwer, wenn der Kontakt einfach abbricht, und man einfach nichts mehr von der anderen Person hört und man quasi einfach zu Fremden wird. Ablenken mag vielleicht schwer erscheinen, aber du musst echt erstmal Abstand von ihm gewinnen, von den ganzen Erinnerungen, die du mit ihm erlebt hast. Das Leben wird weitergehen, mit oder ohne ihn. Die nächste Zeit wird vielleicht schwer, aber es wird Stück für Stück besser, desto mehr Zeit ins Land ziehen wird. :)

0
Autobahnfahrer 02.07.2014, 19:49
@MissPunk

Danke für die aufmunternden Worte!:-) ja ich versuche mich abzulenken... Nachts träume ich von ihm oder schlafe erst gar nicht. Ich hoffe die nächsten Wochen ändern sich. Im Moment hänge ich voll durch und bin einfach nur fertig :-( aber klar das Leben geht weiter. Ich verstecke mich auch nicht in meinem Zimmer sondern Versuche den Alltag so gut wie möglich weiterzuführen :-)

0
MissPunk 02.07.2014, 22:11
@Autobahnfahrer

Kein Problem, immer gerne! :) Ich kann das alles schon nachvollziehen so wie du das sagst. Das ist auch echt nicht leicht so vom einen auf den anderen Tag. Die nächsten Wochen werden besser, glaub mir. Es kann immerhin nur besser werden. Du schaffst das, ich glaub daran! :) Und danke übrigens für die hilfreichste Antwort! <3

0
Autobahnfahrer 03.07.2014, 20:56
@MissPunk

Ich habe zu danken!<3 ja ich glaube auch dran, bzw. hoffe und werde dafür kämpfen. Ich hoffe auch, dass ich meinen Frust nicht mit Alkohol lösen will... Das tue ich auch des öfteren... Aber danke :-))

1
MissPunk 03.07.2014, 21:07
@Autobahnfahrer

Ach du meine Güte, ertrinke deine Sorgen bloß nicht in Alkohol, dass ist nie eine Lösung! Du kannst mir ansonsten auch gerne eine Freundschaftsanfrage schicken, also falls du mal jemanden zum reden brauchst, der ganz objektiv ist. Alkohol ist da echt nicht die Lösung. :o

0
Autobahnfahrer 04.07.2014, 14:28
@MissPunk

Danke, das werde ich heute Abend mal machen, wenn ich zu Hause bin. Ich danke dir sehr!

1

Du musst es akzeptieren, auch wenn es schwer fällt. Blick nach vorne, das Leben geht weiter und du wirst jemanden finden der das selbe für dich empfindet wie du für ihn. Such dir Ablenkungen, unternimm etwas mit Freunden und Familie. Gehe deinen Hobbies nach oder such dir neue. Hoffe konnte dir ein wenig helfen :)

Autobahnfahrer 29.06.2014, 00:11

Danke für deine Antwort. Wir haben leider das selbe Hobby es machtbesessen nicht einfach nicht an ihn zu denken, wenn wir doch so vieles gemeinsam haben :/

0

Was möchtest Du wissen?