Enden wirklich alle Abflüsse früher oder später ins Meer?

6 Antworten

Ich glaube dem Fragesteller ging es nicht darum, was mit dem gesamten Abwasser passiert, sondern mit Stoffen, die Umweltgefahren mit sich ziehen. 

Diese "gefährlichen Stoffe" kommen übrigens auch aus unseren Ausscheidungen. Denn der größte Anteil von Medikamenten landet, nachdem es unseren Körper durchlaufen hat, im Klo und damit im Abwasser. Das in der Anti-Baby-Pille enthaltene Ethinylestradiol wirkt in Flüssen als Endokriner Desruptor und ruft beispielsweise bei männlichen Amphibien verweiblichungen hervor, was die Fertilität immens hemmt. Auch Antibiotika oder Diclofenac können große Schäden verursachen.

Mikroplastik aus Shampoos oder anderen Pflegeprodukten landen Ebenfalls im Abfluss und anschließend in Seen, Flüssen und dem Meer. Diese Mikroplastikpartikel werden von Fischen aufgenommen, die am Ende wieder auf deinem Teller landen.

Aber nicht nur durch Fische kommen die Schadstoffe wieder auf dich zu. Klärschlamm eigent sich nämlich super zum Düngen oder wird zur Bewässerung auf Felder ausgetragen. Die Stoffe, die von den Pflanzen nicht aufgenommen werden (also i.d.R. die Schadstoffe) sickern in das Grundwasser, welches (wahrscheinlich) durch deinen Wasserversorger aus deinem Hahn fließt, mit dem du morgens deinen Kaffe machst.

Was die Industrie betrifft, sind Einleitungen in Gewässer bzw. Kläranlagen durch die Abwasserverodnung geregelt. Du kannst ja mal einen Blick reinwerfen: http://www.gesetze-im-internet.de/abwv/

Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

mfg

Snowcookie

Kläranlagen sind ja nur "Zwischenstationen" benutzten Wassers, was von dort aus über Bäche und Flüsse verhältnismäßig gut gereinigt dann doch letztlich im Meer landet. Getrockneter Klärschlamm wird in der Landwirtschaft als"Dünger" verwendet.

Das Wasser sollte im Idealfall in einer Kläranlage enden einige Küstenstädte leiten aber bei starken Regenfall das Wasser ins Meer

Wasserschaden durch rocbruch der Aufputz Miscbaterie oder undichter Abfluss?

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin neu hier und würde mich über eine hilfreiche Antwort sehr freuen

Meine Frage Heute erhielt ich von meiner Hausverwaltung welcher auch der eigenthümer ist eine Email Das Wasser aus meiner Wohnung (Erdgeschoß) in den Keller tropfen würde und ich mich mit dem Haus installateur in verbindung setzten sollte habe ich gemacht Montag kommt der installateur alles soweit so gut

Ich habe daraufin meine Wohnung untersucht und habe nach langem suchen folgendes gefunden zum einen ist der Abfluss im Badezimmer undicht es tritt nach dem ablassen von dem gefüllten Waschbecken Wasser aus ( es handelt sich bei dem Ablauf um einen sehr alten aus Guss oder HT Roch diese sehr alten grauen) Nicht der Sifon oder die Anschlüsse alles dicht

Zum Anderen habe ich in der Küche eine Alte Aufputz Mischbaterie nach genauem nachsehen habe ich festgestellt das die wand unterhalb des Fliesenspiegels sprich genau Hinter dem Spülbecken unterschrank feucht ist somit gehe ich davon aus das entweder eine Wasserleitung defekt ist der boden ist ib Bad und in der Küche Trocken

Jetzt komme ich zu meiner frage werde ich den schaden zahlen müssen ? eigendlich handelt es sich um Wasser und Abwasser rohre somit müsste es doch der Vermieter mit der Gebäudeversicherung abklären können oder

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir helfen könntet

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Wasserschaden durch ein nicht angeschlossenes Rohr unter der Badewanne, wer haftet?

Hallo,

meine Badewanne hat unterhalb links ein Loch, dass mit einem dicken Gummistopfen/einer Gummidichtung abgedeckt, der Abfluss für dass Waschmaschinen Abwasser ist. Ich habe diesen erst mit der neuen Waschmaschine benutzt, nach dem ich den Lieferanten und Abholer der alten fragte wofür dieses Loch sei. Nach ein paar Wochen, stellte sich heraus, das es in den Keller einer Nachbarin unter meinem Bad tropfte. Der Vermieter kam und stellte fest, nach dem er die Gummidichtung/Abdeckung aus dem Loch holte das, dass Rohr nicht an der Gummidichtung anliegt sondern 5 cm nach hinten verschoben ist. Nun stellt sich die Frage wer ist für den entstandenen geringen Schaden der Nachbarin verantwortlich? Muss ich die Installation in der Wandung überprüfen vor dem Einzug? Und welchen Schaden kann Sie geltend machen, ohne Belege?

...zur Frage

Wie kann man das Siegel Gottes an seiner Stirn haben?

Hallo alle zusammen!

Ich habe im Religionsunterricht freiwillig eine Zusatzaufgabe angenommen und muss nun Bibelstellen des Neuen Testaments in Verbindung setzen mit der aktuellen Umwelt-Enzyklika des Papstes. Dabei kamen mir folgende entgegen:

"Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen. " ( Offb 7,3)

"Und es wurde ihnen gesagt, sie sollten nicht Schaden tun dem Gras auf Erden noch allem Grünen noch irgendeinem Baum, sondern allein den Menschen, die nicht das Siegel Gottes haben an ihren Stirnen. " (Offb 9,4)

Um ehrlich zu sein, beschäftige ich mich eher selten mit der Bibel und weiß jetzt nicht, ob diese Stellen passen würden. Was hieße denn der jeweils zweite Teil?

...zur Frage

Mikroplastik und Silikone im Abwasser?

Liebe Community,

in einer Diskussion heute, unterhielten wir uns über den Wasserverbrauch beim Duschen. Ich merkte an, dass nicht nur der hohe Wasserverbrauch unsere Umwelt belasten, sondern ebenfalls die vielen Chemikalien in Kosmetik, Shampoo etc. Silikone und Mikroplastik nur als Beispiel. Daraufhin meinte mein Diskussionspartner, dass dies ja durch Kläranlagen gereinigt würde, doch meines Erachtens sind die Kläranlagen durch die Unmengen an Wasser bereits überfordert und die Filter nicht für alles undurchlässig. Selbst wenn die Forschung neue Klärprinzipien austüftelt, ist es doch immer noch so, dass wir Konsumenten für die Kosten aufkommen müssten, was gar nicht notwendig wäre, wenn wir unser Shampoo einfach selbst herstellen. Wie seht ihr das? Denkt ihr, dass auch die Chemikalien in Kosmetikprodukten unserer Umwelt schaden, oder findet ihr das relativ?

...zur Frage

Rauch aus Abfluss von Badewanne, Waschbecken und co.. Was ist das? Jemand Ideen?

Hey, ich wollte eben baden gehen und stellte das Wasser an und es floß in den Abfluss weil dieser noch nicht zu war. Danach setzte ein Rauchen ein, nicht sehr stark, aber so dass man es deutlich sehen konnte. Gleiches geschah im Waschbecken. Aber immer erst nachdem man Wasser fließen lässt. Wir schütten keine Chemikalien oder Putzmittel in die Badewanne oder andere Abflüsse ab. Woher kommt das?

...zur Frage

Schaden durch Nachbarn und ihrem Abfluss?

Letztens ist uns in der Wirtschaftsküche der Abfluss übergelaufen . Unsere Nachbarn haben Tampons Gemüse Feuchtücher usw im Abfluß versenkt. Der Rohreinigungsnotdienst musste kommen und konnte die Sachlage eindeutig beweisen. Der Schadensbericht liegt unserer Vermieterin vor. Es war GROB fahrlässig und es ist deren alleiniger Abfluss. Der war so verstopft das sich der Inhalt einen anderen Weg gesucht hat. Unseren Vorraum und im Keller lief es auch die Wand runter. Unsere Holzregale,Schuhe und Sonnenliegenauflagen schwammen im Abwasser. Nun meine Frage. Meine Vermieterin sagt das die wohl den Rohrdienst selber zahlen müssen,aber was ist mit unserem Schaden?

Es ist eine Doppelhaushälfte .

Vielen Dank im Vorraus

Es blubbert sogar nochmal richtig weil sie zwar ihr Wasser abgestellt haben aber nicht die Waschmaschine :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?