Enden Knochenmarksinus blind?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was meinst Du mit "blind enden" und "münden dann in eine Vene"? Die Knochenmarksinus sind feine Blutgefäße, deren Wand von einem unregelmäßig durchbrochenen Endothel gebildet wird. Diese Struktur ermöglicht den Austausch von Molekülen und Zellen zwischen Gewebe und Blut. Das Netz von Blutgefäßen, aus dem das Knochenmark besteht, wird von den sogenannten Ernährungsarterien der entsprechenden Knochen gespeist und sie bilden Anastomosen mit den venösen Sinus im Knochenmark und den Sinusoiden. Vielleicht hilft Dir diese Überlegung weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallemachallema
09.10.2016, 18:32

-blind enden = ein offenes und ein geschlossenes Ende haben (siehe Blinddarm)

Und ja, hilft mir weiter

0

Was möchtest Du wissen?