Ende der Elternzeit - keine Wiedereinstellung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Teilzeit kannst du nur im Rahmen der Elternzeit beanspruchen. Wenn die Elternzeit vorbei ist, dann musst du wie vor der Elternzeit arbeiten. Ein Anspruch auf Telzeit besteht keinesfalls, es müsste ein neuer Arbeitsvertrag aufgesetzt werden, wozu dein Chef leider nicht bereit ist!

Dein Chef ist nicht verpflichtet dich nach der Elternzeit mit Teilzeit wiederaufzunehmen. Ich hab dieses selbst erlebt. Arbeite seitdem wieder in Vollzeit weil mir keine andere Möglichkeit gegeben wurde. Entweder Arbeitsaufnahme so wie es war oder sich von der Firma trennen (so ist es bei mir gewesen).

Da würde ich mich bei der Arbeiterkammer informieren und dann mit diesen Infos nochmals zum Chef gehen. Normalerweise musst du im Unternehmen wieder angestellt werden und wenn es dir nur Halbtags möglich ist, auch halbtags.

Dein Chef ist nicht verpflichtet die Stelle freizuhalten die du vorherbesetzt hast. Er sollte es nur eigentlich einrichten das du nach Beendigung der Elternzeit wieder als Teilzeitkraft anfangen kannst. Hast du ihn Rechtzeitig über die Beendigung der Elternzeit informiert? Wenn du einen Rechtsschutz mit Arbeitsrecht besitzt frage doch einfach mal dort nach die haben die besten erfahrungen und einsichte wie die sachlage nun endgültig ist ;-) Viel Glück

Danke, auch für alle anderen Tipps und Links. Mein Chef weiss, dass ich jede andere Stelle auch annehmen würde, aber ich habe den Eindruck, dass sie gar nicht daran interessiert sind. Ist 'ne kleine Firma, und halbtags beschäftigte Mütter sind wahrscheinlich zu teuer. Und in dem Moment, in dem ich mir meine Rechte einklagen muss, ist das Verhältnis sowieso vergiftet:-(

0
@lightning08

Das klingt jetzt hart aber in einer kleinen Firma wirst wahrscheinlich eh pech haben :-( hat er dir denn schon ein arbeitszeugniss ausgestellt? wenn ja versuch dein glück woanders ich drücke dir ganz fest die daumen und

0

Dein Chef MUSS dir eine Stelle freihalten, nicht aber eine Wunschstelle...wenn er nur Vollzeit hat, musst du sie annehmen oder eben kündigen... Versuche mit ihm einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung zu verhandeln

Hast Du einen Ahnung, was mir an Abfindung zusteht?

0

Ich würde erst mal die Stelle annehmen und dann weiter sehen.

0

Du hast auf alle Fälle nen Anspruch auf ne Teilzeitstelle, es sei denn Du hättest beim Antritt der Elternzeit schriftlich hinterlegt, dass Du nicht mehr in die Firma zurückkehren möchtest. Das kommt quasi einer Kündigung gleich und somit is der Anspruch verwirkt. Is das nicht der Fall, dann hast Du nen Anspruch, den Du zur Not auch einklagen kannst. Allerdings: Du mußt die Stelle nehmen, die er Dir anbietet und kannst nicht frei wählen wo Du hinmöchtest.

Abfindung? Keine Ahnung!

Was möchtest Du wissen?