endabrechnung berechnen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du möchtest gerne wissen, was du nachzahlen musst, oder ob du eine rückzahlung zu erwarten hast?

eine relativ einfache angelegenheit. du hast abschläge bezahlt. darin sind die grundgebühr und der Arbeitspreis enthalten. wenn du also die grundgebühr von dem was du bislang bezahlt hast abziehst, kannst du unter berücksichtung des Arbeitspreises ausrechnen, wie viele Kilowattstunden du im vorraus bezahlt hast.

wenn du nun die differenz zwischen dem Zählerstand zum Zeitpunkt der letzten Abrechnung und dem gegenwärtigen Zäherstand berücksichtigst, kannst du ganz einfach herausfinden, ob du nachzahlen musst, oder eine rückerstattung zu erwarten hast.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du deinen stromzähler vorher abgelesen und die kw/Stunden notiert? dann schaust du einfach nach wie der aktuelle wert lautet und multiplizierst die differenz mit dem Preis deines Anbieters für eine kw/h, ist das ergebnis dann höher als die gezahlten abschläge, musst du nachzahlen, so einfach ist das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest auf Verivox nach Stromanbietern in deiner Region suchen, da dann deinen eigenen Jahresverbrauch eingeben und dann deinen eigenen Anbieter und deinen eigenen Tarif suchen. Dann steht da, wieviel die entsprechende Menge jährlich kostet.

(Also z.B. bei den Stadtwerken Köln im Tarif XYZ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?