En Auto mit oder ohne Abstandsregeltempomat?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Mit weil... 58%
Ohne weil... 32%
Anderes 11%

10 Antworten

Ohne weil...

Hallo NewMemer69

Ideal ist ein Abstandswarner, der nur warnt wenn du zu knapp auffährst. Ein Abstandsregler ist nicht so günstig. Wenn du mit Schwung zum Überholen ansetzten willst kann es vorkommen dass das Auto durch den Regler abgebremst wird obwohl es nicht nötig ist. Durch so einen Abstandsregler wird nur der Überholweg verlängert

Gruß HobbyTfz

Wenn du mit Schwung zum Überholen ansetzten willst kann es vorkommen dass das Auto durch den Regler abgebremst wird obwohl es nicht nötig ist.

Nein, das ist nicht der Fall.

Wenn Du bei eingeschaltetem ACC Gas gibst, dann hast Du die Kontrolle und übersteuerst damit den Tempomat. Er bremst nur ab, wenn Du nicht auf das Gaspedal drückst…

1

Bei welchem Auto ist das so? Bei allen Autos mit ACC, die ich kenne (E-Klasse, Golf, Passat), bremst der nicht, während der Fahrer aktiv beschleunigt.

1
Anderes

Wenn überhaupt Tempomat, dann mit.

Einen Tempomat ohne ACC kann man auf deutschen Autobahnen vergessen. Viel zu viel Verkehr, der zu ungleichmäßig fährt, so dass man ständig auf den Vorausfahrenden aufläuft und abbremsen muss. Mit ACC gibt es dieses Problem ja nicht.

Ich habe einen Tempomat ohne ACC im Auto, den ich nie benutze, weil es aus oben genannten Gründen sowieso nichts bringt.

Ich bin aber ohnehin kein Freund von Assistenzsystemen im Auto und schalte z.B. bei Fahrtbeginn immer auch den Spurhalte- sowie den Notbremsassistenten und die Start-/Stopp Automatik gleich erst mal ab.

Der Spurhalteassistent fährt in Baustellen den weißen, nicht den gelben Linien nach und greift auch auf schmalen Landstraßen ständig ein, wenn man bei Gegenverkehr scharf rechts fährt. Der Notbremsassistent haut innerorts auch schon mal eine Vollbremsung hin, wenn gefühlt 500 Meter vorm Auto jemand die Straße überquert und ich selbst noch nicht mal ans Bremsen gedacht habe. Und ich mag es auch nicht, wenn bei jedem kleinen Stopp gleich der Motor ausgeht. Also lieber ohne die ganzen Systeme fahren, die eher nerven anstatt zu helfen!

Anderes

Den kann man meist ausschalten. Heist wenn dein Auto einen eingebaut hat, kannst du dich entscheiden.

Wenn es keinen eingebaut hat, dann ist die Entscheidung einfach :D

Ich benötige sowas nicht, kann aber gerade bei langen Fahrten sehr entspannt sein.

Mit weil...

Nimmt einem vor allem auf Langstrecken einiges an Routinearbeit ab, wodurch es sich entspannter fährt.

Mein aktuelles Auto hat leider keinen, manchmal vermisse ich ihn.

Mit weil...

Ich persönlich find ACC eine tolle Erfindung, weil dann die Leute endlich mal Abstand halten, aber im Endeffekt ist es wohl eher eine Komfortsache. Kannst also nur du entscheiden.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin KFZ-Technik (VW) Lehrling + Hochvoltantriebe

Was möchtest Du wissen?