Emulgator Schaubild interpretieren

...komplette Frage anzeigen hier das Schaubild - (Schule, Chemie, Emulator)

1 Antwort

Hi, es gibt Wasser in Öl und Öl in Wasser Emulsionen. Dazu brauchts einen Emulgator (Tenside). Bild ist soweit i.O. Gruß Osmond http://www.chemieunterricht.de/dc2/milch/emulsion.htm Zitat: Es klingt zwar widersprüchlich, aber Emulsionen sind Gemische aus nicht miteinander mischbaren Flüssigkeiten. Schüttelst du z. B. ein Teil Wasser mit einem Teil Öl, kommt es zunächst zu einer gewissen Verteilung. Stellst du das Gemisch auf den Tisch und lässt es einen Moment unberührt, so beobachtest du, dass sich die beiden Stoffe langsam wieder entmischen, die beiden Phasen bilden sich mehr oder weniger zurück. Du hast also durch dein Schütteln nicht viel erreicht. Um diese Flüssigkeiten effektiver zu mischen, hat sich die Natur etwas Besonderes einfallen lassen. Sie setzt für diese Fälle Emulgatoren ein. Emulgatoren reichern sich an den Grenzflächen der Fett- und Wassertröpfchen an und richten ihre polaren Gruppen zum Wasser und die unpolaren zur Fettphase hin aus. Die beiden Phasen werden sozusagen über einer Man unterscheidet zwei Arten von Emulsionen, je nachdem welcher Anteil im Gemisch überwiegt: 1. Fett-in-Wasser-Emulsionen (oder Öl-in-Wasser-Emulsionen) sind Gemische, wo wenig Fett in viel Wasser verteilt ist, z. B. Milch, 2. Wasser-in-Fett-Emulsionen (oder Wasser-in-Öl-Emulsionen) sind Gemische, wo wenig Wasser in viel Fett verteilt ist, z. B. Butter oder Margarine. miteinander verbunden und stabilisieren so das Gesamtgemisch.

Ni169619 08.07.2011, 16:25

ok und kannst du mir noch erklären, wie ich dieses Schaubild erklären kann?

0
osmond 08.07.2011, 17:39
@Ni169619

Hi, Öl in Wasser: weniger Öl und/oder mehr Emulgator: kleine Tröpfchen Öl im Wasse (geringer Abstand der emulgierten Öltröpfchen). Mehr Öl unnnd/oder weniger Emulgator: große Tropfen Öl im Wasser (größerer Abstand der Öltröpfchen voneinander - leichtere Entmischbarkeit). Zuviel Öl und/oder zu wenig Emulgators/Emulgator zerstört: Entmischung, Trennung der Phasen, Beispiel: Milch wird sauer. lgO

0
Iamiam 10.07.2011, 12:13
@osmond

beachte noch: im Bild unten rechts sind die Tröpfchen die Wasserphase,: der Emulgator-"Kopf", also die polare Gruppe, ist immer in der wässrigen Phase, du hast eine Wasser-in-Öl-Emulsion.

Die beiden Bilder oben: mit mehr Emulgator kriegst Du kleinere Öl (-in-Wasser-)Tröpfchen, weil mehr Emulgator in der Lage ist, auch mehr Oberfläche zu besetzen, und viele kleine Tröpfchen haben mehr Gesamtoberfläche als wenige große.

Bei Emulgator-Mangel laufen die jetzt nur noch unzureichend besetzten Tröpfchen zusammen ("koaleszieren") und werden so größer.

0

Was möchtest Du wissen?