Emser Depesche (Quellenalayse)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Quote wiki:

Die Emser Depesche im eigentlichen Sinn ist das regierungsinterne Telegramm vom 13. Juli 1870, mit dem Heinrich Abeken den preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck in Berlin über die Vorgänge im Kurort Bad Ems unterrichtete.

Der Inhalt der Depesche diente Bismarck als Grundlage für eine Pressemitteilung, die noch am selben Tag veröffentlicht wurde.


Quote wiki Die meisten Quellen sollten deskriptiv sein und eine vom Verfasser wahrgenommene Wirklichkeit beschreiben. In der Praxis ist eine deskriptive Quelle allerdings schwer zu erkennen, da sie – der Definition nach – eine möglichst „wertfreie Betrachtung“ erlauben muss. Normative Quellen hingegen, wie beispielsweise ein Gesetzestext oder ein politisches Traktat, sagen aus, wie etwas sein oder gemacht werden soll. Ob die Normen in der Realität aber tatsächlich eingehalten wurden, steht dabei auf einem anderen Blatt. Dieses Problem kommt bei der Beurteilung und Verwendung einer normativen Quelle zusätzlich zu den allgemeineren hinzu.

dann wohl eher politisches Traktat - die Pressemitteilung von Bismarck

Die Emser Depesche wurde von Heinrich Abeken verfasst. Genau Bismarck hat sie nur verkürzt und verschärft. Auf die letzte Frage habe ich keine Antwort da mir die Bedeutung des Begriffes Normativquelle nicht bekannt ist.

Was möchtest Du wissen?