Empfohlene Render Bitrate

1 Antwort

Rendern hat keine Bitrate. Rendern ist eine Zwischenberechnung und speichert nichts. Der Encoder speichert. Der hat auch ne Bitrate. Deswegen war Adobe auch so schlau ihren Konverter 'Media Encoder' zu nennen und nicht 'Media Renderer'.

Probier es mit 10 Mbit, das ergibt n große Datei. Test an nem kurzen Video und check die Qualität. Wenn du sie magst dann encodiere nochmal und reduziere die Bitrate auf 8 Mbit usw. bis du die Qualität nicht mehr magst und voila hast für dich deine Einstellungen gefunden. Vergiss Vorgaben. Prüfe ordentlich dass die FPS und alles auch deinem Quellvideo entspricht wenn du schon n Fertig Profil nutzt, besser wäre du würdest keins nutzen und alles selbst einstellen und bei Gefallen es denn als eigenes Profil abspeichern für die Zukunft.

Wenn du kurze Renderzeiten haben willst dann aktiviere keine Renderoptionen. Die verlängert die gesamte Exportierzeit (=rendern+encodieren) extrem.
Den Encoder selbst kann außer via GPU Beschleunigung keine Beine machen. Da müsstest Dinge die FPS und Auflösung reduzieren wenn es da schneller gehen soll.

Was möchtest Du wissen?