Empfindliche/sensible Haut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo katheeeeerina,

mit der Apotheken Beratung habe ich immer so meine Schwierigkeiten,davor solltest Du erst zu einem Hautarzt gehen oder einfach mal der Natur eine Chance geben.

Du hast eine sensible Haut,da gibt es keinen Zweifel,deshalb solltest Du bei den Pflege Produkten folgendes beachten:

  • keine chemischen Inhaltsstoffen,kein Parfum und so wenig Alkohol als möglich ( auch manche Natur Produkte enthalten zur Konservierung geringe Mengen von Alkohol),

Gesicht Pflege Produkte ,die natürliche Inhaltsstoffe enthalten,gibt es von Lavera, Alverde, Weleda oder Aok-dm Markt.

Ganz natürlich geht`s aber auch:

  • zur Reinigung der Gesicht Haut eignen sich frisch gekochter Kamillen Tee, Frisch Milch, Buttermilch oder süße Sahne,

  • als Gesicht Wasser kannst Du Rosenwasser verwenden: es spendet Feuchtigkeit, pflegt ,reinigt ,hat antibakterielle Eigenschaften, wirkt beruhigend, erfrischt und strafft die Haut.

Rosenwasser gibt es in Reformhäuser,Bio Märkten und in der Apotheke.

  • auch Masken mit natürlichen Inhaltsstoffen könntest Du versuchen-sie stammen aus meinem Tipp:

  • Quark-Joghurt-Eigelb-Maske: drei EL Quark,2 EL Joghurt,1 TL Oliven Öl und 1 Eigelb mischen- 15 Minuten einwirken lassen-spendet ebenfalls Feuchtigkeit und nährt die Haut durch das im Eigelb enthaltenen Lezithin

  • Süße- Sahne- Maske: zwei EL Quark mit süßer Sahne und einem Eigelb zu einer Paste verrühren-15 Minuten einwirken lassen- reinigt, glättet und nährt die trockene und übersensible Haut.

Gruß Athembo

Hallo,

also wenn es sehr schlimm ist, dann würde ich schon erstmal zu Arzt gehen. Ansonsten habe ich bisher in der Apotheke auch immer eine ganz gute Beratung bekommen. Klar sind die Produkte teurer, aber ich kaufe trotzdem meine Hautpflege in der Apotheke, weil ich mit den Marken (VICHY u.a.) einfach immer gute Erfahrungen gemacht habe. Die Produkte sind meistens für etwas schwierigere Haut besser, als die Drogerie-Produkte, aber auch da gibt es sicherlich Ausnahmen.

Wenn Du in die Apotheke gehst und Dich beraten lässt, dann würde ich auf jeden Fall mal nach einer Probe zum Testen fragen, damit Du nicht gleich so viel Geld ausgibst, falls es dann wieder einen Ausschlag gibt. Meistens haben Apotheken abgepackte Proben für verschiedene Produkte vorrätig oder können Dir etwas vom Tester abfüllen.

Viel Glück :)

Geh definitive erst zum Hausarzt, da wirst du am bsten beraten plus er wird dir sagen können, was deine Haut braucht und was nicht...Und dir dementsprechend Produkte mischen oder empfehlen..... Könnte ja wirklich sein, dass du gegen einen Wirkstoff allergisch bist.. Die moisten Reinungsprodukte haben sowieso viel zu viele Müll-Inhaltsstoffe, die man gar nicht braucht. Hast dus mal mit Bio- oder Naturkosmetik versucht? Die sind zumindest schonender als diese ganzen Chemiebomben....

Hallo, würde die Haut nur einem Mikrofaserwaschlappen/Handschuh waschen. Bloß keine Reinigungsmittel (v.a.Sodium(=Natrrium)laurylphosphat)oder Peelings verwenden.

Und zur Pflege auf die noch nasse Haut ein paar Tropfen Olivenöl einreiben. Geruch verfliegt rel. schnell. Mach das solange, bis sich die Haut erholt hat.

Gute Besserung Betty

Lass erst mal für ein paar Wochen ALLE chemischen Stoffe weg, damit sich deine Haut wieder erholen kann.

Wenn man häufig die Mittel wechselt, dann irritiert das die Haut und löst allergische Reaktionen aus.

Ich nutze nun schon seit ca 2 Monaten nur eine Hautcreme. Satina oder wie sie heißt :D Sie hilft bei mir wirklich super, gegen das Spannen und Trockenheit, auch langfristig, wenn ich sie mal nicht benutze. das Make-Up lasse ich nun auch schon weg. Aber trotzdem möchte ich meine Haut reinigen, allein schon vom täglichen Umweltschutz.

0

du kannst ja beides machen , damit meine ich einen allergietest machen und von der apotheke beraten lassen

Was möchtest Du wissen?