Empfindliche Ohren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das liest sich überhaupt nicht lächerlich. Es ist nicht wirklich erwiesen woher solche Ängste oder Unverträglichkeiten kommen. Aber es gibt sie nun mal, da kann man nichts dran ändern. Ich gehe mal davon aus, dass Du schon selber alles probiert hast. Hast Du schon mal versucht Dich währenddessen abzulenken? Vielleicht zu summen, wenn Du merkst, dass Dich etwas nervt?

Auf lange Sicht denke ich, dass Du zu einem Arzt gehen solltest. Sehr wahrscheinlich musst Du hier auch längere Zeit suchen, bis Du einen findest der die Sache ernst nimmt. Aber versuche jemanden zu finden, denn von heute auf Morgen ist das sicherlich nicht zu lösen. Vielleicht hilft Dir aber auch autogenes Training oder Yoga. Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich wünsche Dir in jedem Fall sehr viel Erfolg dabei die Sache in den Griff zu bekommen.

Danke für deinen lieben Rat

0
@gogi1

Sehr, sehr gerne. Ich kann mir wirklich vorstellen, wie nervig so etwas sein kann und wenn man dann immer hört: "Ach stell Dich nicht so an." dann zweifelt man irgendwann an seinem Verstand. Das solltest Du aber auf keinen Fall zu lassen. Such Dir einen Arzt, der Dich versteht, oder versuch mit Deinem Freund darüber mehr zu sprechen. Vielleicht kommt Ihr Schritt um Schritt immer besser mit der Situation klar.

0

mich hat das bei meinem Bruder auch mal sehr gestört, wenn der auf dem Bauch lag und weil er in der Position schlecht atmen konnte, laut schnaufend Comics las.

Allerdings kann ich mit Ohropax drinne selber definitiv nicht essen weil mich dann mein eigenes Kaugeräusch wahnsinnig machen würde.

Hast du mal überlegt, ob du deinen Partner vielleicht gerade nicht gut leiden kannst? Ist er dir gerade "zu dicht auf der Pelle"? Es ist meist so, dass uns die Geräusche von Menschen besonders stören, wenn die uns aus welchen Gründen auch immer bereits auf den Geist gehen. Da ist das Geräusch selbst dann nur noch ein winziger Anlass zum Explodieren (zum Luft-Machen im wahrsten Sinne).

Vielleicht bist du aber auch von was Anderem gestresst (Arbeit? Studium? Prüfungen? Stress mit ner Freundin, mit den Eltern? Verdrängte Steuererklärung?) und reagierst deshalb nun im Privatleben über.

Du solltest auf jeden Fall den Auslöser für den zugrundeliegenden Stress suchen und wenn möglich abstellen. Falls das nicht geht, empfiehlt sich Entspannungstraining oder eine Sportart wie Joga oder Tai Chi, und ein Freiraum wie z.B. an jedem Abend eine Stunde für dich ganz allein, wo dich keiner stören darf.

Nein,  leider stört es mich immer. Nicht nur dann, wenn wir uns streiten oder ich generell schon schlechte Laune habe. Auch dir danke ich für den lieben Rat

0

Was möchtest Du wissen?