Empfindliche Ohren

3 Antworten

Das liest sich überhaupt nicht lächerlich. Es ist nicht wirklich erwiesen woher solche Ängste oder Unverträglichkeiten kommen. Aber es gibt sie nun mal, da kann man nichts dran ändern. Ich gehe mal davon aus, dass Du schon selber alles probiert hast. Hast Du schon mal versucht Dich währenddessen abzulenken? Vielleicht zu summen, wenn Du merkst, dass Dich etwas nervt?

Auf lange Sicht denke ich, dass Du zu einem Arzt gehen solltest. Sehr wahrscheinlich musst Du hier auch längere Zeit suchen, bis Du einen findest der die Sache ernst nimmt. Aber versuche jemanden zu finden, denn von heute auf Morgen ist das sicherlich nicht zu lösen. Vielleicht hilft Dir aber auch autogenes Training oder Yoga. Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich wünsche Dir in jedem Fall sehr viel Erfolg dabei die Sache in den Griff zu bekommen.

Danke für deinen lieben Rat

0
@gogi1

Sehr, sehr gerne. Ich kann mir wirklich vorstellen, wie nervig so etwas sein kann und wenn man dann immer hört: "Ach stell Dich nicht so an." dann zweifelt man irgendwann an seinem Verstand. Das solltest Du aber auf keinen Fall zu lassen. Such Dir einen Arzt, der Dich versteht, oder versuch mit Deinem Freund darüber mehr zu sprechen. Vielleicht kommt Ihr Schritt um Schritt immer besser mit der Situation klar.

0

mich hat das bei meinem Bruder auch mal sehr gestört, wenn der auf dem Bauch lag und weil er in der Position schlecht atmen konnte, laut schnaufend Comics las.

Allerdings kann ich mit Ohropax drinne selber definitiv nicht essen weil mich dann mein eigenes Kaugeräusch wahnsinnig machen würde.

Hast du mal überlegt, ob du deinen Partner vielleicht gerade nicht gut leiden kannst? Ist er dir gerade "zu dicht auf der Pelle"? Es ist meist so, dass uns die Geräusche von Menschen besonders stören, wenn die uns aus welchen Gründen auch immer bereits auf den Geist gehen. Da ist das Geräusch selbst dann nur noch ein winziger Anlass zum Explodieren (zum Luft-Machen im wahrsten Sinne).

Vielleicht bist du aber auch von was Anderem gestresst (Arbeit? Studium? Prüfungen? Stress mit ner Freundin, mit den Eltern? Verdrängte Steuererklärung?) und reagierst deshalb nun im Privatleben über.

Du solltest auf jeden Fall den Auslöser für den zugrundeliegenden Stress suchen und wenn möglich abstellen. Falls das nicht geht, empfiehlt sich Entspannungstraining oder eine Sportart wie Joga oder Tai Chi, und ein Freiraum wie z.B. an jedem Abend eine Stunde für dich ganz allein, wo dich keiner stören darf.

Nein,  leider stört es mich immer. Nicht nur dann, wenn wir uns streiten oder ich generell schon schlechte Laune habe. Auch dir danke ich für den lieben Rat

0

Angst vor Essen mit Familie von Freund, Appetitlosigkeit, Würgereiz, Panik?

Hallo zusammen,

Ich weiß wie verrückt das klingt, aber ich, 18 weiblich, habe seit Montag Abend folgendes Problem. Normalerweise esse ich normal und mit Appetit, aber sobald ich an was zu Essen denke, wird mir schlecht. Insbesondere, wenn ich an Essen zusammen mit der Familie meines Freundes denke. Liegt vielleicht daran, dass es bei meinem Freund vor einiger Zeit Dampfnudeln gab und da mir die nicht schmecken, musste ich würgen vor seiner Familie. Damals habe ich behauptet, ich hätte mich verschluckt, da mir das natürlich unglaublich peinlich war. Mittlerweile geht es mir aber bei eigentlich allem so, was es zu Essen gibt, selbst wenn mir das normalerweise schmecken würde. Die Angst davor, dass es mich wieder würgt und er und seine Familie dann sonst was von mir denken, ist einfach so groß, dass mir schon allein bei dem Gedanken daran, mir könnte schlecht werden, auch wirklich schlecht wird. Inzwischen habe ich mir schon die tollsten Ausreden einfallen lassen, warum ich keinen Hunger habe und kaum bis gar nichts essen will. Es gibt Sachen wie z.B. Salat, die mir leichter fallen zu essen, aber gerade bei warmen Mahlzeiten, insbesondere mit Fleisch, ist es ganz schlimm und ich bin kein Vegetarier. Am Samstag bin ich wieder bei ihm und seit gestern fällt es mir selbst zu Hause schwer, etwas zu essen. Wahrscheinlich liegt das daran, weil ich mich da jetzt schon so reinsteigere, da ich befürchte, dass es langsam auffällt. Kann es vielleicht auch an der Pille liegen, die ich seit 4 Monaten nehme? Da wird in den Nebenwirkungen auch Appetitlosigkeit beschrieben, aber dass mir regelrecht schlecht wird... Bin mittlerweile am Verzweifeln, weil mich das so fertig macht und ich nicht weiß, was ich dagegen tun soll, vor allem muss ich ja mal was essen. Vielleicht sollte ich mit meinem Freund mal darüber reden, dann kennt/versteht er zumindest meine Situation, oder was meint ihr?

Wenn es irgendwen gibt, der das selbe oder ein ähnliches Problem hat, oder auch einfach nur Tipps, was ich dagegen tun kann, würde ich mich freuen, wenn sich derjenige melden würde.

Danke schon mal.
VanniiBannii

...zur Frage

Grosse Ohren, wie viele Ohrlöcher?

Hallo zusammen.

Ich habe grössere Ohren als normale Mädels. Ist auch nicht sonderlich schlimm, da sie nicht stark abstehen und so. Nun möchte ich aber mehr Ohrringe tragen. Ich habe momentan an jedem Ohr ein Ohrring. Möchte aber vllt an einem 3 und am anderen 2. Ich finde es total schön bei Menschen, die kleine Ohren haben. Aber passt sowas auch zu mir? Hat jemand von euch auch grosse Ohren und hat mir einen Rat?

Danke!

...zur Frage

Wie laut darf man Musik hören ohne die Ohren zu schädigen

Mein Biologie Leher, der selbst Schwerhörig ist, meinte das In-Ear Stöpsel Hörer sehr schlecht sind, da die Ohren verdichtet sind und dadurch der Gesammte Druck auf das Trommelfell lastet.

Er meinte Große Kopfhörer als die man sich auf den Kopf klemmt seien besser, da ein Luftraum besteht. Ich habe auch solche, aber sie sind eher eng, da sie denn Lärm um einen ausblenden sollen.

Also wenn ich sie anziehe, ist es quasi auch verdichtet, nur auch außerhalb des Ohr Lochs. Ist das Laute hören schlimm?

Solche hier : http://www.merchandisingplaza.de/images/products/46142/img2.jpg

Danke!!!

...zur Frage

Sehr empfindliche und unreine Haut?

Ich muss zugeben, ich litt in frühen Jahren schon an starker unreiner Haut und habe damals alles versucht. Ich wusste nicht, ob es die Pubertät war, mein Essen, oder was auch immer.

Nachdem jedoch absolut nichts half, hatte ich eine Behandlung beim Hautarzt durchgezogen. 1 Jahr lang habe ich Tabletten genommen, die meine Haut total ausgetrocket haben. Habe die ganze Prozedur mit monatlichen Blutkontrollen usw, mitgemacht und am Schluss hat sich das echt ausbezahlt.

Das ist jetzt bald 2 Jahre her und meine Haut begann sich vor einigen Monaten wieder komplett zu verändern. Neben einigen kleinen Pickeln kriege ich wirklich grosse an den unmöglichsten Stellen (neben der Nase, am Hinterkopf, seitlich an der Stirn). Ich habe schon so viel versucht, was den meisten geholfen hat. Bei mir hilft nichts. Im Gegenteil, wirklich alles macht es nur noch schlimmer. Teebaumöl, Creme, Blackhead-Masken, Peeling usw.. Nichts nützt! Und ich habe nicht alles gleichzeitig versucht, sondern nacheinander.

Ich möchte nicht schon wieder die Tabletten nehmen denn es war echt eine mühsame Zeit. Und es ist nicht so schlimm wie damals, und bestimmt auch keine Akne.

Vielleicht täusche ich mich ja, aber ich hab das Gefühl, alles was helfen sollte, erzielt das genaue Gegenteil weil meine Haut scheinbar auf alles empfindlich reagiert. Hautrötungen sind bei mir an der Tagesordnung.

Vielleicht hat irgendjemand auch solche empfindliche Haut und irgend ein Produkt, oder irgend einen Tipp, was WIRKLICH helfen könnte.

Danke schon mal.

...zur Frage

Warum gibt mein Freund mir das Gefühl ein nichts zu sein?

Hallo,mein Freund und ich sind beide 17 Jahre alt und seit 8 Monaten zusammen, doch er behandelt mich wirklich wie Dreck. Ich bin echt ratlos und bitte euch um Hilfe. Er nimmt sich sehr wenig Zeit für mich und für seine Freunde ist er jederzeit da, geht mit denen raus essen feiern etc. Wenn ich ihn frage, ob er mal Zeit hätte bejaht er manchmal danach sagt er ab manchmal sagt er keine Ahnung er versetzt mich sogar und es kommen immer wieder irgendwelche Ausreden. Mich fragt er selten, meist dann wenn ich aus Gründen wie Vernachlässigung wütend bzw traurig bin. Es verletzt mich sehr zu sehen, dass er ständig was mit seinen Freunden unternimmt, mich allerdings so sehr vernachlässigt. Er schreibt mir sogar selten, fragt nicht oft nach mir ignoriert oftmals meine Nachrichten. In der schule ist er auch in den Pausen durchgehend mit seinen Freunden, nie bei mir und wenn ich zu ihm gehe sagt er dass ich an ihm hänge, was überhaupt nicht stimmt, denn das geht ja nicht, wenn wir so wenig zeit miteinander verbringen. Wenn wir mal in der Pause zusammen stehen, geht er plötzlich weg zu seinen Freunden. Als er Geburtstag hatte, habe ich mir sehr viel Mühe gegeben, an meinem Geburtstag kam allerdings nichts, nicht einmal ein ganz kleines Geschenk. Ich erwarte keine Geschenke, aber es wäre schön zu sehen dass er ein kleines bisschen an mich gedacht hat, seinen Freunden hat er ja bisher auch immer etwas geschenkt. Mein Freund gibt sich wirklich null Mühe, habe das Gefühl ich bin ihm nicht wichtig und nicht viel Wert. Er weiß einfach nicht, wie man sich in einer Beziehung zu verhalten hat. Das ist echt so schlimm, ich könnte mehr Details erzählen, die mein Problem veranschaulichen, aber ich denke grob reicht auch. Geredet mit ihm hab ich schon so oft, es bringt nichts, einfach überhaupt. Er sagt oft, es sei wegen den Probleme in seiner Familie, aber das kann nicht sein, denn sonst würde er sich ja auch keine Zeit für seine Freunde nehmen. Ich werd so vernachlässigt und kaum beachtet. Wenn man jemanden liebt, dann tut man doch das komplette Gegenteil und will jede Sekunde miteinander genießen. Ich weiß langsam nicht was ich tun soll, da ich auch nicht Schluss machen möchte. Bitte helft mir.. Ich muss ständig nur weinen Liebe Grüße

...zur Frage

Was soll ich machen, der Druckausgleich geht einfach nicht?

Hey,
Ich hab leichten Schnupfen und totalen Druck auf den Ohren. Ich höre mich und andere momentan auch nur sehr abgestumpft.
Ich hab schon alles mögliche versucht: einfach Nase zuhalten und drücken, schlucken, Essen/Trinken, Bonbon lutschen und es geht einfach nicht Weg.

Was kann ich noch versuchen?
Und kann's damit zusammen hängen, das ich heute Achterbahn und Co gefahren bin ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?