Empfindet ihr Märchen als brutal?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi ich arbeite mit Kindern und Märchen oder allgemein Geschichten die "brutal" in irgendeiner Weise sind werden oft von Kindern nicht so wahrgenommen, weil sie keine Erfahrung mit der erzählten Brutalität haben.

Die erzählte Brutalität können sich Kinder nur so weit vorstellen wie sie bereits kennengelernt haben. Also wenn in einer Geschichte erzählt wird der Kopf wird abgehackt und das Blut fließt aus dem Leib, kann ein Kind sich darunter keine Details vorstellen und deshalb malen Kinder sich dazu auch kein brutales Bild. Erwachsene haben dabei aber meist ein viel genaueres Bild im Kopf, weil sie schon in einem Film oder Buch eine graphische Darstellung von sowas gesehen haben oder einfach schon mehr wissen zu "wie sieht das denn tatsächlich aus" haben.

Filme sind dagegen aber was anderes - Kinder bekommen graphisches Beispiel, die vielleicht sogar noch übertrieben sind und das kann durchaus schockierend für Kinder sein und sie beschäftigen.

Danke für diese Erklärung. Ja, Filme sind was ganz anderes als Bücher. Die Tochter einer Freundin hatte nach Bambi Albträume. Konnte das nicht verstehen, daher sah ich mir damals diesen Film an. Und tatsächlich, die Musik, die Inszenierung war schon erschreckend, wenn man mal die Sichtweise änderte.

1
@schorle22

Bambi ist auch wirklich hart für Kinder... Die Mama verlieren kann ein Kind sich durch den Film vorstellen (Bambi wird ja auch sehr allein gelassen mit *sie ist weg und kommt nicht wieder*) // und was wäre wenn ich das bin ist nicht so weit weg

0

Märchen sind wunderbar und nicht zu brutal.

Das einzige was ich zu gruslig finde ist die oben genannte Hexe (aus Hansel und Gretel) aber da meine ich nicht den Moment mit den Ofen. Nein eher das davor (wo die durch den Wald spazieren, dann auf die Hexe treffen,...) das finde ich gruselig. Aber auch erst seit ich 5 bin.

Kinder machen sich um sowas nicht viele Gedanken es geht eig. immer nur darum dass das Gute siegt und das finde ich ist auch das schone an Märchen.

  • Nachtrag: Es gibt sehr brutale Märchen und zwar die ganzen ursprünglichen Märchen bevor sie von Den Gebrüdern Grimm umgeschrieben wurden (kannst ja mal googlen)

VG Unicorn (bin 12)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe Märchen als Kind immer sehr geliebt und nie als brutal empfunden. Außerdem wird am Ende ja immer alles gut und das Gute siegt über das Böse. Das ist ganz entscheidend.

Ich sah es als Kind wie du. Der Böse bekommt seine gerechte Strafe. Es passieren so sonderbare und wundersame Dinge, das hat mich immer fasziniert. Auch heute hätte ich kein Problem damit Kindern Märchen vorzulesen. Kinder nehmen die Geschichten wie sie sind und man kann ja mit ihnen darüber reden.

Jetzt empfinde ich Märchen schon als brutal, aber das macht auch Teil ihres Reizes aus. Es sind eben alte Märchen und da ist es halt so, dass die böse Stiefmutter in glühenden Schuhen tanzen muss bis sie tot umfällt und die Pechmarie das Pech nie wieder abkriegt. Wobei manche Sachen schon echt heftig sind. Dornröschen wird in der Urversion nicht wachgeküsst, sondern vergewaltigt, die kleine Meerjungfrau verwandelt sich in Meerschaum etc. Selbst der Froschkönig bekommt keinen Kuss, sondern wird gegen die Wand geklatscht ^^ passt nicht ganz zu unseren heutigen Vorstellungen von Romantik. Tja, die Zeiten früher waren eben nicht Rosa-Glitzer, sondern hart, und so sind auch die Märchen.

Ja, da stimme ich Dir zu. Als Kind hat es mir nichts ausgemacht. Doch heute sehe ich es auch etwas anders. Trotzdem lese ich meinem Kind diese Märchen vor und finde die - teilweise recht heftigen Diskussionen - von Müttern etwas merkwürdig - doch das ist eben meine Meinung und wollte daher mal Eure hören.

1

Ich bin bereits erwachsen.

Ich hatte als Kind so ziemlich das dickste Super-Märchenbuch aller Zeiten, in dem extrem viele Märchen drin waren.

Anfangs wurde mir zum Abend aus dem Buch vorgelesen, später habe ich es dann selber gelesen.

Manche Märchen fand ich gruselig, wo sich mein Verstand fragte, ob es das in Wahrheit gibt, aber irgendwie war das immer etwas, was weit weg von mir war.

Besonders gemein fand ich Rotkäppchen und der böse Wolf und Hänsel und Gretel mit der alten Hexe und bösen Stiefmutter.

Bei Hansel und Gretel stimme ich zu

1

Ja Rotkäppchen war schon gemein. Wie kann man aber auch dem Wolf so etwas antun. Da habe ich geweint.

1

Was möchtest Du wissen?