Empfindet Ihr das Wort „Neger“ beleidigend?

14 Antworten

Ja, mit dem Empfinden ist das so eine Sache. Das hat ja auch viel mit Erfahrung zu tun.

In meinem Lexikon von 1974 wird das Wort ohne jede Wertung benutzt. Zu dieser Zeit galt es nicht als abwertend (im Gegensatz zu dem Wort "N!gger"). Genau so hab ich's seinerzeit auch gelernt und wahrgenommen.

Laut Wikipedia taucht erst 1999 das erste Mal im Duden der Hinweis auf, daß dieses Wort abwertend benutzt würde. Warum es jetzt plötzlich abwertend sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Mit anderen Wörtern, die von der Sprachpozilei plötzlich auf den PC-Index gesetzt wurden, verhält es sich ja ganz ähnlich. "Indianer" soll man ja nun auch nicht mehr sagen. Wirklich Ernst nehmen, kann ich so etwas nicht, passe aber meine Sprache zum Teil an.

Vom Sprachempfinden her finde ich die Bezeichnung "Schwarzer" eher als abwertend. "Maximalpigmentierter" halte ich hingegen für völlig daneben. Das ist eindeutig rassistisch und abwertend.

Früher war es ganz normal (bis in die 70er), heute aber nicht mehr deswegen sagt man es nicht mehr

Ich als indischstämmiger Deutscher werde oft neger oder nigger genannt und das auch meist öffentlich.Meiner Meinung nach kann ein weißer Mensch nie selber wissen wie das ist.Und wenn ich als inder das schon beleidigend finde, obwohl iuch kein Neger bin dann muss das für einen Afrikaner ja unerträglich sein.

Wie bezeichnet man einen Farbigen, ohne dass er gleich beleidigt ist?

Moinsen!

Es gibt ja viele Begriffe dafür, aber bei vielen, selbst bei diesen, die nicht beleidigend klingen, sind trotzdem viele beleidigt. Als ich einmal "Farbiger" sagte, weil ich seinen Namen nicht kannte, meinte er zu mir "bin ich bunt angemalt oder was", Wie kann mans denen denn recht machen, ohne gleich rassistisch rüberzukommen? Schon klar dass "Nigga" oder "Neger" beleidigend ist. Aber wenn ich mit ein paar Schwarzen erzählen würde, die meinen Namen nicht kennen, wäre ich ja auch nicht beleidigt wenn sie mich "weisser" nennen würden. Aber viele guggen ja schon böse, wenn man sie "schwarz" nennt. Gilt "Mohr" als Beleidigung oder kann man das sagen? Und wieso nennen sich viele Farbige gegenseitig "Nigga", ohne beleidigt zu sein? Ich blick da langsam nimmer durch xD

GreetZ

Schafschaf

...zur Frage

Ist das nicht eigentlich rassistisch?

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Eine-Bar-hat-Aerger-mit-einer-Gruppe-von-Fluechtlingen-id43309926.html

weil es heißt es seien Linke. Eigentlich doch rassistisch. Die sind doch frustiert durch die Ausgrenzung.

...zur Frage

Äußerung rassistisch?

Hallo, ich hab eine Frage. Wenn jemand zu mir sagen würde : wenn dir hier nicht passt dann geb doch zurück da wo du her kommst. Würde mich das natürlich verletzen. Aber wäre das eine Beleidigung? Weil eigentlich ist das ja nicht beleidigend oder ?

...zur Frage

warum darf man die Punkte einer Folge in einem Graph NICHT verbinden

Arithmetische Folgen (A.n.a.l.y.s.i.s) ()ich schreibe das mit [.] weil die gute-frage.net das als "BELEIDIGEND" empfindet! O.Ô warum?? vergleicht bitte anhand den Graphen einer Funktion und einer Folge

Vielen dank im voraus =D

PS: AN DIE GUTE-FRAGE-ADMINS =D : bevor ihr meine Frage wegen dem Wort "A.n.a.l.y.s.i.s" löscht, dann schaut bitte das Bild an (s. Anhang) oder gibt mir einen guten Grund.

...zur Frage

Muss man etwas selber erlebt haben bzw selbst betroffen dein, um eine Sache beurteilen/einschätzen zu dürfen?

Hallo. In der aktuellen Rassismus Debatte um diesen H&M Pullover mit dem schwarzen Jungen als model, fällt häufig das Argument, dass Personen die nicht vom Rassismus betroffen sind (Hellhäutige Personen), dies gar nicht beurteilen können, ob diese Aktion nun rassistisch ist oder nicht und sich eine Bewertung der Lage gar nicht rausnehmen dürfen, da sie selber vermutlich nie, zumindest nicht in dem Grade wie Dunkelhäutige, von Rassismus betroffen gewesen sind. Ich weiß dabei ehrlich gesagt nicht wirklich was ich davon halten soll. Ist das ein legitimes Argument oder würdet ihr dem etwas entgegensetzen? Könntet ihr das erklären? Gerne auch mit Beispielen. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Michael Jackson was empfindet ihr?

Ich habe letztens nochmal alle Lieder von Michael Jackson hoch und runter gehört und habe daran gedacht was für ein guter Mensch er war und wie viel liebe von ihm ausging. Gerade die Dinge, die ihm am Herzen lagen, wie Kinder glücklich zu machen und in seine nerverland range einzuladen war für ihn so wichtig und er hatte nie Hintergedanken und hätte nie ein Kind angefasst... Es war nur absehbar das wenn er sozial benachteiligte Kinder zu sich geholt hat die aus dem assozialsten Elternhaus kamen, das früher oder später irgendwelche grausamen eltern die Kohle gerochen haben und ihrem kind gesagt haben es solle erzählen es wäre angefasst worden. Das hat michael glaube ich zerbrochen weil er sowas gar nicht hätte denken können und dann wurde ihm noch vorgeworfen das er als farbiger weiß wird, daß ist seine sache, er tanzt in dem einen video nur zwischen farbigen und singt auch "don't you black or white me" die menschen waren zu blind zu erkennen das er damit auch gegen Rassismus vorgegangen ist... Seht ihr das nicht auch alle so?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?