Empfielt sich Unitymedia?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo hvladi,

dass du mit dem Gedanken spielst, den Anbieter zu wechseln, gefällt mir natürlich gar nicht. ;)
Gerne würde ich einmal schauen, ob sich dein Vertrag bei uns optimieren lässt und ob nicht doch mehr Geschwindigkeit buchbar ist. Wenn du mein Angebot annehmen möchtest, fülle einfach mein Kontaktformular https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team?samChecked=true aus.

Ein entspanntes Wochenende wünscht Nadine B. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt immer drauf an , z.b darauf wo du wohnst.

Da alle Leitungen der Telekom gehören , können die auch bestimmen ob die Ports freigegeben sind oder nicht.

Dir kann Unitymedia ein Angebot machen , dann kann es aber sein das du nur die Hälfte an Volumen erhältst , weil Unitymedia nicht durch die Telkomports durch kommt.

Das hat nichts mit Unitymedia zu tun , das ist auch bei O2 Vodafone und vielen mehr.

Wir haben bei uns das selbe gehabt , Telekom sagt wir können eine 16000 Leitung haben , aber es kommen nur 12 an.

Unitymedia hat gesagt sie schaffen es 16 anzubringen , nachdem man dann sich dafür interessiert hast wurde von Seitens Unitymedia ein Rückzieher gemacht , da sie nicht die versprochene Leistung bringen konnten.

Unitymedia kann funktionieren , aber ich kenne auch viele Beispiele wo man sieht das Unitymedia nicht so funktioniert wie es gesagt wird.

Bestes Beispiel dafür , meine Grossmutter seit 1 Jahr Unitymedia kundin , mitten in der Stadt wohnend also Ballungsgebiet wo es Glasfaserkabel usw gibt. Hat eine 50000 Leitung kommen aber nur 20000 an weil die Ports nicht weiter geöffnet sind.

Ausserdem verliert sie (habe ich auch schon von vielen anderen Nutzer Unitymedias gehört und kann man auch mal googlen) oft die Verbindung zum Internet , oder das Telefon funktioniert aufeinmal nicht und muss erst wieder freigeschaltet werden.

Das wären so ein paar Nachteile zu deiner Frage

Vorteile , klar gibt es auch aber wie gesagt , nur wenn alles freigeschaltet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teddy42
27.08.2016, 10:45

Unitymedia benutzt nicht das Netz der Telekom, die haben ihr eigenes Kabelnetz. Mach dich erst mal schlau bevor du so etwas schreibst.

0

Tja, die "Jung´s" von Unitymedia erzählen viel, wenn der Tag lang ist...

Eine 20Mbit Leitung bezahlen und wirklich eine bekommen sind 2 verschiedene Paar Schuhe. Im Vertrag steht nicht umsonst "bis zu...".

Drum prüfe, wer sich für 2 Jahre bindet! Erstmal checken, ob an Deinem Wohnort überhaupt 20Mbit möglich sind. Die vollen 20 kriegst´de eh´ nicht,- bei keinem Anbieter, aber zumindest die Downloadrate sollte an die 20 Mbit rankommen.

Ich habe eine IP 50 Leitung bei der "Telebim", obwohl Unitimedia im Haus liegt.

60 T€uronen "Startgebühr"? Nich´ mit mich!

20 € "Bereitstellungsgebühr" ( im gaaaanz klein gedruckten! ) für den Router? Geht´s noch?

Der "Standard" Router ist völlig veraltet. Wenn man einen schnelleren haben möchte, kostet der monatlich 5 € Miete!

Einen Festplattenrecorder für eine weitere monatliche Miete, damit ich das, was schon elfundneunzigzweiunddreissig Mal wiederholt wurde aufzeichenen kann? Blödsinn, brauch´ ich ganz bestimmt nicht.

Ein Senderpaket, ebenfalls zur Miete, das ich mich auf noch mehr Sendern mit Werbung zusche.....en lassen kann und noch 5 weitere Shopping Kanäle empfangen kann, die kein Schwein guckt? BÄH!

Abgesehen davon: Bevor der Telebim Vertrag nicht abgelaufen ist ( rechtzeitig kündigen! ), kriegst´de eh´ kein Unitymedia.

Ein Bekannter von mir konnte geschlagene 3 Monate nicht über´s Festnetz telefonieren, weil Unitymedia nicht fähig war, die 3 zugesagten Telefonnummern ( alte Nummer mitgenommen ) freizuschalten. Riesen Telefoniererei übers Handy, Rechnungskopien einsenden bis er seine Kohle gutgeschrieben bekam. War übrigens auch bei mir im Haus ( Hochhaus ) bei einigen Mietern so.

Mal bei Nachbarn fragen, die Unitymedia haben, mal nachfragen, ob sie zufrieden sind, kann also bestimmt nicht schaden! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Nachteile erwartest du denn, wenn du statt 6Mbit/s nun 20Mbit/s hast und das für 70% der Gebühren? Dass du weniger Kaffee trinken kannst, weil die Downloads zukünftig zu schnell fertig sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du zahlst 35 euro für 6mbit bei der telekom? um gottes willen, die haben dich für das bisschen ja massiv über den tisch gezogen.

also ich zahle bei vodafone kabel deutschland für 100mbit 19.99 und ohne startgebühr inkl. geräte etc. willst du dich von unitymedia gleich mit über den tisch ziehen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGermanNexus
27.08.2016, 10:43

Die haben ihn nicht über den Tisch gezogen , das ist ein Telekom altvertrag ich zahle 29.99 mit VOIP Auslandsflat Allnetflat und einem Router der kostenlos dabei war. Ok , ich habe nur 50mbit/s

0

Eigentlich nicht.

Ich bin Kunde bei Unitymedia und hatte bis jetzt nie Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?