Sollte man bei Grippe oder Lungenentzündung an die frische Luft zu gehen?

2 Antworten

Zu Lungenentzündung möchte ich nichts sagen, aber mit Grippe oder grippalem Infekt an die frische Luft zu gehen, kann hilfreich sein, wenn man sich dick einpackt und draußen ruhig hinsetzt. Das aber auch nicht Ewigkeiten, eine halbe Stunde/Stunde sollte reichen, vielleicht später am Tage dann nochmals. Frische Luft/Sauerstoff hilft zwar heilen, aber sie strengt auch den Körper an.

Grippe und Lungenentzündung sind aber zwei paar Schuhe, wobei die Frage ist, richtige Grippe oder "Nur" grippaler Infekt.

Grundsätzlich ist bei beiden Bettruhe, viel Schlaf, viel Flüssigkeit, Wärme, keine Zugluft angesagt. D.h. Frischluft schon mal, aber eher im frisch gelüfteten Zimmer als draußen. Vor allem aber den behandelnden Arzt fragen, nur der weiß, wie akut die Krankheit ist.

Was möchtest Du wissen?