Empfehlungsmarketing was ist das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bekannt durch große Firmen wie AMC oder Tupperware. Momentan schießen sehr viele Formen und Firmen aus dem Boden. Eigentlich beruht das ganze auf Empfehlen von Produkten, wobei für jedes empfohlene Produkt dann eine Prämie ausgezahlt wird. Das kann je nach Marketingplan auch über verschiedene Ebenen funktionieren.Gibt es auch mit kostenlosen Produkten und Ohne Risiko oder Startpakete. Eine gute und einfache Erklärung hierzu gibt es auf: http://was-ist-empfehlungsmarketing.blogspot.com/

kompetent erklärt in dem Buch Empfehlungsmarketing - Konsumentennetzwerke, der vertriebsweg für Expansion von Biedermann ISBN 9783000221255

0

Um die Frage direkt zu beantworten ist meines Wissens nach Empfehlungsmarketing eine Form des NetworkMarketings bzw. Multi-Level-Marketing (MLM). Die besonderheit beim Empfehlungsmarketing ist, dass ich NICHT die Möglichkeit des Direktvertriebs von Produkten habe oder einfach ausgedrückt, ich darf keine Produkte selbst verkaufen, sonder empfehle diese ausschließlich.

Gerhard

Empfehlungsmarketing ist z. B. die Beilagen in div. Zeitungen wo man Abonnenten werben kann.

Das wird auch als MLM oder Networkmarketing bezeichnet und ist eine Fomr des Direktvertriebes. http://www.empfehlungsmarketing-blog.de/2009/06/das-empfehlungsmarketing/

Empfehlungsmarketing ist als Vertriebsform dem Direktvertrieb zuzurechnen, es ist aber falsch, es einfach als Synonym für Networkmarketing oder gar MLM abzutun.

Empfehlungsmarketing hat keine Komponente, des Direktverkaufs wie diese beiden Vertriebsformen. Beim Empfehlungsmarketing gibt es auch keinen Handelsrabatt (Großhandelsrabatt, Handelsspanne) sondern nur einen "Dankeschön-Bonus". Genau erklärt werden dies Vertriebsformen, ihre Unterschiede und Vergütungsmodelle in dem Buch "Empfehlungsmarketing - Konsumenten-Netzwerke" von Biedermann (ISBN 9783000221255), MSB Verlag

0

Empfehlungsmarketing ist ein Vertriebskonzept, was auf der Empfehlung von Dienstleistungen oder Produkten beruht. Wenn du z.B. irgendwo eine leckere Pizza essen gehst, und sagst hinterher zu einem Freund oder Bekannten, der dich nach einer guten Pizzaria fragt, geh doch mal da hin, wo ich letzte Woche war, hast du eine Form des Empfehlungsmarketing betrieben. Der Unterschied zum "echten" Empfehlungsmarketing ist hier folgender.

Du wirst nicht am Umsatz, den du bei der Pizzaria generiert hast, durch deine Empfehlung beteiligt.

Empfehlungsmarketing in professioneller und fairer Form betrieben sieht ein wenig anders aus.

Du empfiehlst z.B. ein Produkt und wirst direkt am durch Provisionsauszahlungen des Herstellers beteiligt. Firmen wie z.B. Toyota, Vorwerk, Tupper, Ha-Ra uvm. betreiben diese Form des Empfehlungsmarketings. Selbst Donald Trump hat vor 2 Monaten ein Empfehlungsmarketing ins Leben gerufen, weil durch diese Form Produkte schnell und einer breiten Masse zur Verfügung gestellt werden können. Für die Hersteller ist diese Form sehr lukrativ, weil durch das Vertrauen von Mensch zu Mensch sehr gut Umsätze generiert werden können.

Empfehlungsmarketing funktioniert dann sehr gut, wenn z.B Konsumgüter, die immer wieder nachbestellt werden müssen mit Alleinstellungsmerkmal angeboten werden, und wo geringe Eigenumsätze generiert werden müssen, um an Provisionsauszahlungen beteiligt zu werden.

Ich bekam letztes Jahr ein Konzept einer deutschen AG vorgestellt, die genau diese Art von Empfehlungsmarketing betreibt. 100%ige Provisionsauszahlung an die Mitglieder, Produkte auf höchstem Niveau, ein Marketing- und Provisionsplan, der weltweit seines gleichen sucht. 25 Euro Einschreibegebühr, dafür eine eigene Internetseite mit Onlineshopanbindung, umfassendes Backoffice für weitere Informationen, Werbematerial, keine Kaufverpflichtung der Produkte uvm.

Wenn du mehr wissen möchtest kannst du mich gerne kontaktieren. Ich schicke dir dann einen Link, der das Konzept in einer multimedialen Präsentation erklärt, Forschungsergebnisse bereitstellt, Infos zur Firma und zu den Hauptprodukten liefert etc.

LG Chance25

Was Empfehlungsmarketing ist, erkläre ich in einem 10-Minuten-Video. http://www.3gTeam.ch

Alles Gute! Daniel

Was möchtest Du wissen?